Liebe Mitglieder, Freunde und Kollegen,

heute findet die Amtseinführung des neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten, Joe Biden, statt. Viele Menschen weltweit blicken auf Amerika in der Hoffnung, dass Demokratie und Menschenrechte wieder an Einfluss gewinnen. Auch wenn die Heilsarmee politisch neutral ist, stimmen die Signale der neuen Regierung doch zuversichtlich, dass demokratische Grundwerte, Menschenrechte und der Schutz von Minderheiten wieder an Bedeutung gewinnen und ein rücksichtsvolleres Miteinander begünstigen.

Ein weiteres Ereignis ist der verschärfte Lockdown der Bundesregierung im bald einjährigen Kampf zur Eindämmung der Pandemie. Der General der Heilsarmee, Brian Peddle hat es kürzlich so in seiner Videobotschaft treffend formuliert: Es scheint, als hätte jemand die „Pause-Taste“ gedrückt. Wer hätte vor einem Jahr gedacht, dass unser gesellschaftliches Leben so verletzlich ist. Der Himmel frei von Flugzeugen, auf den Straßen und in den Fußgängerzonen kaum Menschen, verschlossene Geschäfte, Schulen und KiTas. Jetzt ist es notwendig, dass wir alle den verschärften Regelungen des Lockdowns folgen, um die Pandemie gemeinsam zu bewältigen. Die Mitglieder der Heilsarmee in Deutschland und weltweit – Samaritern gleich – tun in dieser Zeit ihr Bestes, um Menschen ihre Hilfe anzubieten und Hoffnung zu vermitteln.

In Psalm 62, 6–7 heißt es: „Aber sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung. Er ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht fallen werde.“

Hoffnungsvoll vertrauen wir auf Gott, dass er uns Zuversicht schenkt und unsere Gedanken und unser Tun lenken möge.

Bleiben Sie behütet.

Ihr
Manfred Simon
Leiter Medien & Öffentlichkeitsarbeit

Gottesdienstliche Gemeinschaft pflegen - mit Rücksicht, Umsicht und Vernunft

von / Korps Naumburg

Auch nach den neuesten Verschärfungen der Coronaschutzmaßnahmen bleiben Gottesdienste möglich. Das Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung ist jetzt Pflicht. Personen mit Krankheitssymptomen können nicht eingelassen werden. An einer zusätzlichen digitalen Lösung für Zuhause Bleibende wird gearbeitet.


Rain Rose, Tänzerin und Performerin aus San Francisco, während ihres Tanzes für den ARTventskalender.

von / Die Heilsarmee in Deutschland

Nach dem Motto „Die Begegnung mit Schönheit ist für Menschen überlebensnotwendig“ hat das Berliner Künstlerkollektiv der Heilsarmee, The Limelight Collective, die Vorweihnachtszeit mit einem besonderen Projekt bereichert.


von / Kinder und Jugend

Eine Freizeit zu Corona-Zeiten, wo quasi das ganze Land als Risikogebiet gilt und sich nur bestimmte Mengen an Leuten oder Haushalten treffen dürfen? Geht das? Oder war die ganze Vorbereitung und Vorfreude umsonst? Doch, das geht. Online. Für Mitarbeiter und Teil­nehmer Neuland und eine Herausforderung ...


Videobotschaft von General Brian Peddle

von / International

Zentral für mein Leben als Christ ist der Glaube an die Gute Nachricht, das Vertrauen auf Jesus, meinen Retter, das sichere Wissen, was Gott durch Golgatha vollbracht hat, und die Tatsache, dass er auch weiter in der Welt wirkt.


Wie geht es weiter?

von / Korps Bremen

Weiteres Aussetzen der Gottesdienste in Bremen


Quelle: https://pixabay.com/de/users/alexas_fotos-686414/

Liebe Kaßberg-Bewohner, 

von / Kinder-, Jugend- & Familienzentrum Chemnitz

wir greifen Ihnen gern unter die Arme, z.B. durch Einkaufshilfe – melden Sie sich bei uns! 


von / Korps Gelsenkirchen

Wir laden herzlich zu unserem Zoom-Gottesdienst am 17.01. um 10:30 Uhr ein...


mdr

von / Presseschau

„Die Heilsarmee hat in Dresden-Reick eine beheizbare Leichtbauhalle eingerichtet. Wohnungslose und Menschen in Not können hier unter Corona-Auflagen ihre Mahlzeiten einnehmen und sich aufhalten.“


von / Kinder-, Jugend- & Familienzentrum Chemnitz

Aktuell ist die Heilsarmee in Chemnitz coronabedingt geschlossen. Viele Familien sind in der aktuellen Situation herausgefordert und teilweise überfordert. Wir sind für sie da und bieten individuelle Hilfen, Beratung, sowie Hausaufgabenhilfe an. 


von / Korps Berlin-Prenzlauer Berg

Das Café Treffpunkt feiert runden Geburtstag – am 14. Januar wird es 30 Jahre alt! Die deutsche Wiedervereinigung war erst drei Monate her, da wurde im Ost-Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg...


(V.l.n.r.) Thomas Vitte, Direktor Business Administration der Heilsarmee, Stefanie Jaschke-Lohse und Architekt Gerrit Rampendahl der Kantstein Architekten bei der Besichtigung der Baustelle.

von / Korps Hamburg

Finanzierung soll den Erhalt des historischen Gebäudes auf der Reeperbahn sichern.


von / Korps München

Herzliche Einladung zur www.jumiko-stuttgart.de – Die Onlinekonferenz die inspiriert und ermutigt!


von / THQ

Vereinbarung zur engeren Kooperation zwischen der Gebetswoche der Evangelischen Allianz und der Gebetswoche für die Einheit der Christen


Kapitel 10 aus „Begegnung mit Jesus“

von / Woran wir glauben

Nach und nach stellen wir Ihnen monatlich jeweils eine der 20 Lebensgeschichten aus dem Buch von Howard Webber vor. Übersetzt von der Heilsarmee in der Schweiz danken wir herzlich für diese Bereicherung.


von / THQ

Ich freue mich, Ihnen unsere neue Kollegin Larissa Henrich, Referentin für Medien & Öffentlichkeitsarbeit, vorstellen zu können.


von / Kinder-, Jugend- & Familienzentrum Chemnitz

In diesem Monat hat die Heilsarmee Chemnitz über ihren Youtube Kanal zwei neue Formate gestartet. "Siebzig Wertvollsekunden" und "Fakt und Fiktion


Allein und doch gemeinsam - Gebetsangebot für zuhause

von / Korps Mannheim

Zunächst einmal möchte ich Ihnen ein gutes und gesegnetes neues Jahr wünschen. Es ist eine gute Tradition, zu Beginn dieses Jahres mit Christen verschiedener Kirchen und Gemeinden zu einer Gebetswoche zusammen zu kommen.


Wir liefern Ihnen dringend benötigte Kleidung und Haushaltswaren

von / Korps Meißen

Ab sofort können Sie Winterkleidung, Kinderkleidung, Haushaltswaren, Bücher und Spielwaren anfragen und bestellen.


von / Korps Stuttgart

Ein durchschnittlicher Haushalt verbraucht 6,8 kg Mandarinen in einem Jahr. Wir haben für 90 kg neunzig Minuten gebraucht.


Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers

von / Presseschau

„Christine Tursi von der Heilsarmee Hannover: »Wir bieten Raum zum Plaudern mit Abstand: Die Not ist groß; die Einsamkeit auch.«“ Spendenkonto: IBAN: DE82 3702 0500 0004 0777 00 // Stichwort: Ökumenische Essensausgabe Hannover