Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Weihnachtstopf Berlin 1954

die Advents- und Weihnachtszeit, wird in Deutschland mit vielen Bräuchen und Zeremonien gefeiert. Manche gute Tradition kommt sprichwörtlich „alle Jahre wieder“. In dem Artikel „Haltet den Topf am Kochen“ beschrieb Majorin Christine Schollmeier die Traditionen mit der sogenannten Topfkollekte und den Weihnachtsfeiern für Menschen in Not.

Dabei geht es aber nicht um die Tradition an sich, sondern um das Festhalten von guten Gewohnheiten. Man sagt: „Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Glut.“

Haltet das Feuer am Brennen, oder wie es im erwähnten Artikel heißt „Haltet den Topf am Kochen“, bedeutet: Wir machen etwas schon seit langer Zeit, weil es sich bewährt hat. Dabei gehen wir auch neue Wege und bleiben nicht im Gestrigen hängen.

Die alten und auch die neuen Wege könnten wir nicht ohne die vielen ehrenamtlichen Helfenden bewältigen. Am 5. Dezember begehen wir den „Internationalen Tag des Ehrenamtes“. Aus diesem Anlass möchten wir allen Ehrenamtlichen und Unterstützern herzlich für ihr Engagement danken. Vieles wäre ohne Sie nicht möglich.

Wir wünschen Ihnen eine frohe Advents- und Weihnachtszeit und viel Freude und Besinnung bei der Lektüre unseres Newsletters.

Mit herzlichen Segensgrüßen
Ihr Alfred Preuß, Major
Medien & Öffentlichkeitsarbeit

von
THQ

Wir wünschen Ihnen allen eine gesegnete Adventszeit und senden mit ein paar Bildern des Schaufensters ganz liebe Grüße aus Köln.
von
Korps Guben

Hallowas wieder ein voller erfolg
von
Korps Wuppertal

Ab sofort sind wir auch Instagram unter heilsarmeewuppertal zu finden.
von
Korps Wuppertal

Am Samstag vor dem 1. Advent hat die 16* Gruppe vor der Wuppertaler Tafel einen Waffelstand aufgestellt, um Jedem der zur Essensausgabe kam eine leckere und warme Waffel zu schenken. Für die Kinder gab es auch noch einen Adventskalender.
von
Polen (Armia Zbawienia)

Unsere Kollegen und Kolleginnen der Heilsarmee in Warschau wurden von den Bezirksbewohnern und dem „Plebiscite Chapter" für ihre Tätigkeiten im Jahr 2022 im Prager Nord - „Medaillenorganisation der Heilsarmee" ausgezeichnet. Wir gratulieren herzlich zu dieser tollen Preisauszeichnung.
von
Internationales Hauptquartier

Jesus kam, um das Licht der Welt zu sein. Er kam, um mit seinem Licht in die Dunkelheit zu leuchten - die Dunkelheit dieser Welt. In Jesaja 9,2 (Hoffnung für alle) lesen wir: „Das Volk, das in der Finsternis lebt, sieht ein großes Licht; hell strahlt es auf über denen, die ohne Hoffnung sind."
von
Presseschau: Heilsarmee in den Medien

Lübecker Nachrichten
„Im Café Salut der Heilsarmee in Lübeck ist es mollig warm, es gibt günstige Mahlzeiten und heiße Getränke. Aber das sind nicht die einzigen Gründe, warum Menschen täglich dorthin gehen.“
von
Entwicklung geistlichen Lebens (EGL)

05. Dezember bis 11. Dezember 2022
Wir sind eingeladen, uns als internationale Heilsarmee-Familie miteinander zu verbinden, einander zu segnen und für einander zu beten. Dazu nehmen wir wöchentlich Anliegen aus jeweils einem Territorium in den Blick.
von
THQ

Die Kältehilfe der Heilsarmee
Rund 45.000 Menschen leben in Deutschland auf der Straße. Auch immer mehr Alte und Familien sind von Armut betroffen. Die Heilsarmee hat für jede und jeden eine warme Stube, eine heiße Suppe und ein mitfühlendes Wort. Denn gegen Winterkälte hilft nur Herzenswärme!
von
Korps Naumburg

Vereine, Geschäftsleute und Helfer tauchen 24 Höfe von Naumburgs Innenstadt in weihnachtlichen Glanz
Am Wochenende zum 1. Advent lud Naumburg ein zu "Weihnachtliches in den Höfen". Dabei werden Hinterhöfe der Stadt liebevoll gestaltet mit Laternen und Feuerschalen. Am Stand der Heilsarmee gab es selbstgemachte Geschenke, die beliebte Soljanka und eine gute Botschaft in besonderer Verpackung.
von
THQ

Gott kommt zu uns
Dieses Jahr begleiten uns die Adventsandachten der Oberste Cedric und Lyn Hills durch diese Zeit von dunklen Tagen und funkelnden Lichtern, von stressigen Geschenkekäufen und gemütlichem Beisammensein und von großer Not bedürftiger Menschen und herzlicher Nächstenliebe.
von
Presseschau: Heilsarmee in den Medien

idea
„Von Kältestreifen bis Wärmestube: An vielen Orten gibt es städtische oder kirchliche Winternotprogramme für obdachlose Menschen. Auch mit kleinen Dingen können Sie persönlich Menschen in Not helfen. Einige Tipps gibt die Heilsarmee in Deutschland (Köln).“
von
Korps Nürnberg

Dezember 2022
Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehren einziehe! (Ps. 24,7)
von
THQ

In dieser vorweihnachtlichen Stimmung sind andernorts die Rettungskräfte rund um die Uhr mit der Bergung der Erdbebenopfer in West-Java beschäftigt. Wir berichteten am 23. November über die Situation. Heute früh erreichen uns neue Nachrichten von dem leitenden Offizier der Heilsarmee in Indonesien.
Weihnachtstopf Berlin KaDeWe 1983
von
Geistliches Leben

In diesen Tagen finden Topfkollekten und andere Sammlungen der Heilsarmee statt. Weihnachtsbescherungen sind heute wie in der Vergangenheit Bestandteile unserer sozialen Arbeit für Menschen denen es nicht so gut geht. Wir möchte ein wenig Weihnachtsfreude vermitteln und auf die Geburt des Retter hinweisen.