Liebe Mitglieder, Freunde und Kollegen

wenn ich mir vergegenwärtigen will, worum es bei der Reformation ging, finde ich es hilfreich, mich an deren sogenannten fünf Grundpfeilern zu erinnern:

Allein die Schrift - Nur die Heilige Schrift ist das Fundament und die einzige Autorität in Glaubenssachen. Keine kirchliche Tradition kann über der Schrift stehen.

Allein die Gnade - Der Mensch kann nur durch die Gnade Gottes errettet  werden. Die Gnade Gottes bringt uns effektiv zum Glauben.

Allein der Glaube - Nur durch Glauben, nicht aus Werken, können wir in Christus gerechtfertigt werden.

Allein Christus - Nur in Christus können wir errettet werden. Es gibt keinen einzigen anderen Weg zu Gott und zum ewigen Leben als nur durch Christus.

Allein Gott gehört die Ehre - Gott hat Alles was ist zu seiner eigenen Ehre erschaffen. Es ist Gottes souveräne Entscheidung, den Mensch in Christus zu erretten. Das Ziel des Lebens ist es, Gott zu ehren.

In diesem Sinne sollte die Reformation eine Vereinfachung und eine Rückkehr zur Quelle herbeiführen. Wie wünschte ich mir, dass dieses Anliegen ohne eine Spaltung der Kirche und dem unsäglichen Leiden, das damit verursacht wurde, hätte erreicht werden können!

Inmitten des Leidens und der Herausforderungen der Pandemie entdecken viele von uns die Chance für eine Rückkehr zu einem einfacheren, anspruchsloseren Leben, bei einigen begleitet von einer ernsteren Suche nach der Gegenwart Gottes und nach dem Hören seiner Stimme. 

Möge dieses Verlangen unsere Herzen erfüllen, während wir dieses Jahr Reformationssonntag feiern.

Herzlich Ihr

Hervé Cachelin,

Oberst Territorialleiter

Weitere Meldungen Weitere Informationen

von Corrie Oesterlen / Korps Berlin-Südwest

Unser neuer Rundbrief ist da und kann hier heruntergeladen werden.


Major Achim Janowski – Foto: Florian Quandt/Hamburger Morgenpost

von Hervé Cachelin / THQ

Um die Funktion paritätisch zu besetzen, wird mittelfristig eine ehrenamtliche weibliche Kraft gesucht, die als zweite Beauftragte bei Verdacht auf Gewaltanwendung oder Missbrauch dienen könnte.


von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Die Heilsarmee in Deutschland

Dieses Motto hat während der letzten Wochen und Monate eine besondere Dringlichkeit erhalten. Ganze Branchen sind in die Krise gestürzt worden, deren Folgen immer noch nicht absehbar sind. Besonders hart getroffen hat es viele notleidende Menschen.


Vorbereitung der Suppenausgabe

von Patrick Gabrys / Sozial-Center, Kassel

Die Suppenausgabe findet wieder am Martinsplatz statt.


von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Die Heilsarmee in Deutschland

Bereits während der ersten Covid-19-Welle haben wir auf unsere Online-Gottesdienste aufmerksam gemacht, die von immer mehr unserer Korps in Deutschland angeboten werden. Die Streaming-Angebote haben gerade jetzt viele Vorteile.


ISJC Internship

von Eva Bühl / Kinder und Jugend

The Salvation Army International Social Justice Commission (ISJC) invites applications from young, energetic, passionate Salvationists (23-30 years and able to communicate effectively in English) to participate in an Intern Programme. Applications close on November 2nd. Further information ...

Weiterlesen


Pascal W. freut sich über seine neue Jacke. Foto: Maren Siewert

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Die Heilsarmee in Deutschland

Zusammenarbeit mit britischer Nobelmarke macht in diesem Herbst viele Frierende in Hamburg, Dresden, Lübeck, Freiburg, Göppingen, Göttingen und Bielefeld froh.


Screenshot aus der Videobotschaft "What if" von General Brian Peddle, Leiter der Internationalen Heilsarmee

Videobotschaft von General Brian Peddle, Leiter der Internationalen Heilsarmee.

von Internationales Hauptquartier / International

Ich fühlte mich nie von hypothetischen Fragen angezogen. Sie wissen schon, von den Fragen, an deren Anfang «Was wäre, wenn?» steht.


Wir benötigen Hilfe um zu helfen.

von Matthias Lindner / Kinder-, Jugend- & Familienzentrum Chemnitz

Mit unserem Einsatzwagen wollen wir zu Bedürftigen in Chemnitz fahren und diese mit Suppe und Kaffee versorgen. Du kannst helfen. 17:30 Uhr Informationsabend für alle Neugierigen und Interessierten.


Openair-Mitmachgottesdienst zum Tag der Deutschen Einheit

von Frank Honsberg / Korps Naumburg

"Mach mit! Dank mit!" - 30 Jahre Deutsche Unter diesem Motto veranstaltete die Heilsarmee-Gemeinde und andere Kirchen und Christen einen Openair-Mitmachgottesdienst auf dem Marktplatz in Naumburg. Hier ein Bericht von Major Reinhold (Poldi) Walz.


Vero Moda und Heilsarmee kooperieren, um Wärme zu spenden

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Die Heilsarmee in Deutschland

Das Bekleidungsunternehmen Vero Moda ruft mit der Aktion „Share the Warmth“ („Teile Wär­me“) seine Kundinnen in ganz Europa da­zu auf, gebrauchte Mäntel und Jacken zu­guns­ten der Arbeit der Heilsarmee zu spenden.


Unser Onlinechat
Der Onlinchat im seitlichen Fenster

Suchtberatung online via Chat

Wir beraten jetzt auch online

von Johannes Schott / Park In - Kontakt- und Suchtberatungsstelle, Hamburg

Das Park-In startet einen Onlinechat, um ihrem Klientel den Kontakt, auch in Zeiten der Corona-Pandemie, zu erleichtern. Über den Chat ist es jetzt möglich weltweit Text- und Sprachnachrichten auszutauschen, Fragen zu stellen oder eine Beratung zu beginnen.

Weiterlesen


"Füreinander das sein!"

von Christine Tursi / Korps Hannover

Ab heute und bis zum 30.11.2020 können Sie bei der Heilsarmee Herbstsammlung mitmachen


von Alfred Preuß / Woran wir glauben

„Wir glauben, dass es das Vorrecht aller Gläubigen ist, durch und durch geheiligt zu werden, und dass ihr Geist ganz, samt Seele und Leib, auf das Kommen unseres Herrn Jesus Christus unsträflich bewahrt werden kann (1. Thessalonicher 5,23).“


von Mark Backhaus / Korps Leipzig

In unserem Charity Shop werden eine Vielzahl von Sachspenden verkauft. Vom Hochzeitskleid bis zum Porzellanservice gibt es ein vielfältiges Angebot, welches an 6 Tagen pro Woche erworben werden kann.


von Frank Honsberg / Die Heilsarmee in Deutschland

Kein Gesang und keine Blasmusik wegen Corona? „Deutschland singt“ sollte eine bundesweite Danke-Demo zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung heißen. Durch die Pandemie kam das Aus. Wie es dank Heilsarmee in Naumburg doch noch zu musikalischer Begleitung kam.


Kapitel 7 aus „Begegnung mit Jesus“

von Howard Webber / Woran wir glauben

Nach und nach stellen wir Ihnen monatlich jeweils eine der 20 Lebensgeschichten aus dem Buch von Howard Webber vor. Übersetzt von der Heilsarmee in der Schweiz danken wir herzlich für diese Bereicherung.


von Matthias Klockow / Kindergarten der Heilsarmee, Berlin

Seit einigen Jahren war gibt es die Tradition, dieses Fest gemeinsam mit der Gemeinde zu feiern. Die Kinder hatten Obst- und Gemüsekorbe gebastelt und gefüllt. Zusammen mit einer kurzen Aufführung wurden die Körbe dann im Gottesdienst übergeben.


von Andrea Weber / Korps Mannheim

Vieles ist in diesem Jahr anders als gewohnt. Was aber bleibt ist Gottes Gnade. Seine Liebe und Treue. Sein Wunsch uns zu beschenken und uns zu helfen. Das verändert sich nicht. In diesem Sinne lasst uns miteinander diesen Gottesdienst erleben. Gott ist da. Er schenkt uns seine Liebe. Ihm dürfen wir vertrauen


Rundbrief Oktober 2020 nun online

von Sabine Geymeier / Korps Osnabrück

Laden Sie unseren aktuellen Rundbrief hier herunter.

Weiterlesen


Weitere Meldungen Weitere Informationen