Liebe Leserin, lieber Leser,

wir grüßen Sie heute ganz herzlich mit der Tageslosung zum 5. Juni 2024

Als meine Seele in mir verzagte, gedachte ich an den HERRN, und mein Gebet kam zu dir. Jona 2,8
Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden! Philipper 4,6

92% umsonst! Experten sagen uns, dass ungefähr 30 Prozent von dem, was wir befürchten, nie passieren wird. Zusätzliche 30 Prozent sind bereits geschehen, 12 Prozent haben mit unbegründeten gesundheitlichen Ängsten zu tun, und 20 Prozent kreisen um die normalen Widrigkeiten des Alltags. Es bleiben also nur 8 Prozent übrig! Das heißt, für 92 Prozent der Sorgen, denen wir nachhängen, gibt es gar keinen Grund!

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen
Ihr Team Kommunikation

Quellennachweis Losungen: © Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine

von
Korps Stuttgart

Ein gottloser Ort?!
Orte an denen sich die meisten Menschen unwohl fühlen, ganz anders erlebt.
von
Gemeinde & Männerwohnheim Lübeck

Kolumbarium Die Eiche feiert am 20. Juni 2024 Eröffnung
In Lübeck feiert das deutschlandweit einzigartige Kolumbarium DIE EICHE Eröffnung. Als Trägerin des Urnenfriedhofs möchte die Heilsarmee alle Interessierten ebenfalls gerne zu dieser Veranstaltung einladen.
von
Geistliches Leben

Wenn wir die Zeit zurückdrehen und das erste Pfingstfest in Jerusalem ungeschehen machen könnten, wären wir erstaunt, was uns heute alles fehlt.
von
Entwicklung geistlichen Lebens (EGL)

20. - 26. Mai 2024
Wir sind eingeladen, uns als internationale Heilsarmee-Familie miteinander zu verbinden, einander zu segnen und für einander zu beten. Dazu nehmen wir wöchentlich Anliegen aus jeweils einem Territorium in den Blick.
von
Hildegard-Bleick-Haus Frauenwohnheim

Er fragte mich: Menschensohn, können diese Gebeine wieder lebendig werden? Ich antwortete: Herr und Gott, das weißt nur du. Das Buch Ezechiel, Kapitel 37
Ich selbst bringe Geist in euch, dann werdet ihr lebendig. Das Buch Ezechiel, Kapitel 37
von
Erwachsenen- und Familienarbeit (EFA)

Der Himmelfahrtstag war der erste Tag des Territorialen Gebetswochenendes, das im Kariumu Tagungszentrum in Burbach stattfand. Unter der Leitung von Oberstin Lyn Hills und unterstützt vom Planungsteam bestehend aus Shaw Coleman, Majorin Monica Müller und Kapitänin Sandy Baker.
Kapitän Markus Piechot mit einem Besucher des Abendtreffs Stuttgart
von
Korps Stuttgart

Der Abendtreff der Heilsarmee Stuttgart
Die Kapitäne Markus und Birgit Piechot, Leiter der Heilsarmeegemeinde in Stuttgart, setzen ihre Kraft, Zeit und Kreativität ein, um die Bedürfnisse der Menschen in Stuttgart nach Gemeinschaft und der Möglichkeit, satt zu werden, zu stillen.
von
Entwicklung geistlichen Lebens (EGL)

13. - 19. Mai 2024
Wir sind eingeladen, uns als internationale Heilsarmee-Familie miteinander zu verbinden, einander zu segnen und für einander zu beten. Dazu nehmen wir wöchentlich Anliegen aus jeweils einem Territorium in den Blick.
von
Chemnitzer Kinder-, Jugend- und Familien­zentrum

Ab dem 29.05.2024 halten die Leseratten Einzug in das Familiencafé der Heilsarmee
von
Chemnitzer Kinder-, Jugend- und Familien­zentrum

Der Freundesbrief im neuen Gewand ist da! Viel Spaß beim lesen.
von
Korps Stuttgart

Der Frauenkreis der Heilsarmee in Stuttgart
Der Frauenkreis ist eine gezielte Verknüpfung zwischen Gemeindearbeit und Straßenarbeit. Sowohl Gemeindemitglieder als auch bedürftige Menschen, die durch die Beziehungsarbeit auf der Straße des Teams um Markus und Birgit Piechot Vertrauen aufgebaut haben, nehmen das Angebot gerne wahr.
von
Geistliches Leben

Erneuerung
Wir möchten Sie zu einem Termin mit Gott einladen! Nehmen Sie sich einfach ein paar Augenblicke Zeit und lesen Sie einen kurzen Abschnitt aus der Bibel.
Maria sitzt im gestreiften Kleid auf der Bank
von
Korps Leipzig

10 Jahre dabei
Seit 10 Jahren arbeitet Maria als Sozialarbeiterin bei uns. Sie leitet unser Kinder- und Jugendcafé und gibt ihr Bestes, um einen sicheren Ort für unsere Besucher zu schaffen.
Gesprächsrunde über die Situation der Prostituierten in Deutschland
von
Anti Human Trafficking

Bereits zum zweiten Mal wurde dieser Kongress in der Tagungs- und Begegnungsstätte „Schönblick“ in Schwäbisch Gmünd veranstaltet, den rund 360 Menschen besuchten. Thematisch baute der Kongress auf dem ersten vor zwei Jahren auf, erweiterte jedoch die einzelnen Themen und gewann dadurch größere Tiefe.
von
Korps Wuppertal

Am Freitag und Samstag, den 10. Mai 15-19 Uhr + 11. Mai 13-17 Uhr findet der Kleider Flohmarkt wieder statt! Neue Kleidung zu kleinen Preisen €