Plakat Gebetstag gegen Menschenhandel 2020

Liebe Mitglieder, Freunde und Kollegen,

weltweit nehmen kriminelle Ausbeutung und Menschenhandel zu, wie die Vereinten Nationen im aktuellen Lagebericht 2020 bekannt geben. Das hängt u.a. damit zusammen, dass die Gewinne für die Täter extrem hoch sind und Aufdeckung und Nachverfolgung durch die Strafbehörden kaum greifen. Allein in Europa leiden schätzungsweise 600.000 Menschen unter moderner Sklaverei, weltweit sollen es 21 Millionen sein.

In der aktuellen Kampagne „Schattendasein“ macht das Bündnis „Gemeinsam gegen Menschenhandel e.V.“ auf die Lage der Opfer in Deutschland aufmerksam und sensibilisiert Verbraucher, ihr Konsumverhalten zu hinterfragen. Wer hatte schließlich geahnt, dass er mit dem Kauf günstiger Fleisch- und Wurstwaren die schlechten Arbeitsbedingungen deutscher Fleischfabriken tolerierte? Und wem ist bekannt, dass unser Obst und Gemüse teilweise von schlecht bezahlten Saisonarbeitern in Italien geerntet wird, die in menschenunwürdigen Unterkünften zusammengepfercht werden?

Eine der meist verbreiteten Formen moderner Sklaverei ist auch in Deutschland die Zwangsprostitution. Oft sind es junge Mädchen, die unter falschen Versprechungen oder mit Gewalt verschleppt, missbraucht und zur Prostitution gezwungen werden.

In ihrer internationalen Stellungnahme bezieht die Heilsarmee Position zu moderner Sklaverei und Menschenhandel und verurteilt die Missstände als zutiefst menschenunwürdig und unchristlich. Anlässlich des jährlichen Aktionstages am 27. September ruft die Heilsarmee weltweit alle Christen zum Gebet für die Opfer auf und gedenkt ihrer in den Gottesdiensten.

Aus Jesu Predigt in Nazareth: Der Geist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat und gesandt, zu verkündigen das Evangelium den Armen, zu predigen den Gefangenen, dass sie frei sein sollen, und den Blinden, dass sie sehen sollen, und die Zerschlagenen zu entlassen in die Freiheit (Lukas 4,18).

Bleiben Sie behütet.

Manfred Simon

Leiter Medien & Öffentlichkeitsarbeit

 

Weitere Meldungen Weitere Informationen
Klickt aufs Bild für eine vollständige Ansicht

von Olga Schönfeld / Kinder-, Jugend- & Familienzentrum Chemnitz

Im Juli haben wir im Familiencafé "Heilse" richtig coole Sachen geplant. Kommt vorbei zum Töpfern, Tanzen, Haarsträhnen flechten, Instrumente im Kinderproberaum ausprobieren, Lagerfeuer machen und vieles andere mehr. Wir freuen uns auf euch.


von Alfred Preuß / Woran wir glauben

„Wir glauben, dass der Herr Jesus Christus durch sein Leiden und Sterben eine Versöhnung für die ganze Welt vollbracht hat, und dass jeder, der will, gerettet werden kann.“


von Corrie Oesterlen / Korps Berlin-Südwest

Unser neuer Rundbrief ist da und kann hier heruntergeladen werden.


Margarete Schürmann (links) mit Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid bei der Überreichung des Bundesverdienstkreuzes

von Leitungsbüro / Männerheim, Wiesbaden

Am 1. Juli 2020 beendet Majorin Margarete Schürmann nach über 55 Jahren ihren Dienst in der Heilsarmee.


Brotausgabe 28. März 2020

von Olga Friedrichs / Korps & Männerheim Göppingen

Wir nehmen Abschied von unserem Kameraden und Bruder in Christus, Eckhard Boesler ...


Hamburg: Kapitänin Mareike Walz und Maren Siewert geben beim "Borsteler Tisch" Lebensmittelpakete an Bedürftige aus.

von Maren Siewert / Jakob-Junker-Haus Männerheim, Hamburg

Der Borsteler Tisch, der auch während der Corona-Krise durchgehend für seine Kundinnen und Kunden geöffnet war, macht auch im Sommer ohne Pause weiter.


Unser Gottesdienste finden wieder statt – das Online-Angebot dazu finden Sie hier

von Stefan Müller / Gemeinde & Männerheim Frankfurt

Unser öffentlicher Gottesdienste finden seit dem 10. Mai 2020 wieder statt – das Online-Angebot dazu finden Sie hier

Weiterlesen


von Stefan Müller / Gemeinde & Männerheim Frankfurt

Der „Treffpunkt Windeck“ ToGo wird regelmäßig von 55 Gästen besucht. - Wir machen auch im Sommer weiter...


Kadettin Tina Jatzkowski

von Florian Jocham / Ausbildung

Die Offiziersanwärterin sollte eigentlich ihr Sommerpraktikum in Deutschland absolvieren - und auch den anschließenden Urlaub. Doch durch die Corona-Pandemie kam alles anders.


„Schlimme Erinnerungen an rassistische Hetzjagd in Guben“

ZDF

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

Sendung »drehscheibe« +++ Beitrag mit Heilsarmee-Beteiligung im „Netzwerk Integration“ startet bei 13 Min. 43 Sek.

Weiterlesen


pixabay.com/electronics-1851218_1920

Die Sozialsprechstunden finden von montags bis freitags von 10 bis 13 Uhr statt.

von Silvia Berger / Korps Siegen

Korpsoffizierin täglich von 10-12 Uhr telefonisch erreichbar!


von Olga Schönfeld / Kinder-, Jugend- & Familienzentrum Chemnitz

Juhu! Unser Eltern-Kind-Treff kann ab Juli wieder stattfinden. Herzliche Einladung an alle Eltern mit Kleinkindern, die am Vormittag gern ein bisschen Gemeinschaft mit anderen Eltern und kleinen Kindern haben möchten. Wir freuen uns auf euch


„Majorin feiert 90. Geburtstag“

Wiesbadener Kurier

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

„Margarete Schürmann leitete lange das Wiesbadener Wohnheim für obdachlose Männer. Als Mitglied der Heilsarmee ist der Kampf gegen das Böse ihre Lebensaufgabe.“

Weiterlesen


von Eva Bühl / Kinder und Jugend

Da das Lobpreis-Wochenende nicht in der übli­chen Form stattfinden konnte, gab es diesmal eine Online-Version, verlängert auf eine ganze Woche. Der Austausch miteinander und die Workshops fanden online statt, geistlichen In­put gab es per Live-Stream. Hier ist der Bericht von Vincent.


von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Korps Köln

Nach drei Jahren gibt Kapitänin Laura McLean die Leitung des Korps ab. Neuer Verantwortlicher ist Major Gero Roehlen. Die Korps Köln-Süd und Köln-Ehrenfeld (mit Seniorentreffen in Junkersdorf) werden nun zum Korps Köln mit Quartierarbeit in Ehrenfeld und Innenstadt zusammengeschlossen.


von Leitungsbüro

„Alles hat seine Zeit“, so ist in vielen Bibelübersetzungen Kapitel 3 im Buch Prediger überschrieben. In diesem Sinn müssen wir Ihnen mitteilen, dass das Familienzentrum Herne zum 30. Juni 2020 geschlossen wird.


Kapitel 3 aus „Begegnung mit Jesus“

von Howard Webber / Woran wir glauben

Nach und nach stellen wir Ihnen monatlich jeweils eine der 20 Lebensgeschichten aus dem Buch von Howard Webber vor. Übersetzt von der Heilsarmee in der Schweiz danken wir herzlich für diese Bereicherung.


von Karin Räuschel / Korps Karlsruhe

Seit Beginn der Coronapandemie im März 2020 und den damit verbundenen Einschränkungen was Kontakt und Besuch zu unseren Gästen betraf, war für die Heilsarmee in Karlsruhe klar:


von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / THQ

Vom 7. bis 10. Juni 2020 fand die diesjährige Territoriale Strategiekonferenz der Heilsarmee in Burbach statt.


Wie geht es weiter?

von Tabea Cole / Korps Bremen

Nach Monaten des Stillstandes gibt es erste Versuche von Normalität


Weitere Meldungen Weitere Informationen