Liebe Leserin, lieber Leser,

es ist unglaublich: es wächst tatsächlich über Nacht! Von selbst! Ich kann richtig dabei zugucken!
Dabei habe ich echt gezweifelt, ob das noch was wird!
Aber die Mühe hat sich gelohnt – ich freue mich jetzt schon!
Was mich da so begeistert, wächst gerade in meinen Blumentöpfen heran.
Drei Tage war nur Erde zu sehen – dann fing es plötzlich an zu sprießen!
Und jeden Tag entdecke ich wieder neue Blättchen in allen möglichen Formen, kräftig und satt grün.

Was daraus werden soll: ein Nektarangebot für Hummeln, Bienen und Schmetterlinge!
Noch weiß ich nicht, wie die einzelnen Blumen aussehen werden. Aber sie werden schön werden. Und den Hunger der fliegenden Essens-Gäste stillen.

Und ja, es macht Arbeit, damit das Wachsen geschehen kann! Ich übe neue kleine Gewohnheiten ein: gieße regelmäßig, was es gerade braucht, ich achte auf das Wetter, gucke, ob Unkraut wächst oder etwas vertrocknet…
Das alles mache ich, damit das zukünftige Blüten-Buffet auch reichlich für seine Zielgruppe zur Verfügung stehen kann. Und freue mich selber total darüber!

Jeden Tag habe ich konkret vor Augen, wie das mit Wachsen geht und wie ich es unterstützen kann. Und jeden Tag kann ich mir ein bisschen mehr vorstellen, wie Gott sein Leben in mir wachsen lässt. Das begeistert mich richtig!

Und was wächst in Eurem Leben so?!

Mit grünen Grüßen

Anette Janowski

Entwicklung geistlichen Lebens

von / Korps & Männerwohnheim Göppingen

Online-Gottesdienst (YouTube-Video) der Heilsarmee in Göppingen mit Kapitänin Rachael Olson.


von / Korps Essen

Gedanken zum Thema "Doppelt hält besser" von Major Bernd Friedrichs


von / Internationaler Suchdienst

Diese Anfrage aus Großbritannien konnte schnell bearbeitet werden, aber manchmal dauert es Jahre, die gesuchten Personen zu finden. Im Moment werden 28 Fälle bearbeitet. Die Aufgabe des Suchdienstes ist sehr wichtig für viele Menschen, die nicht mehr wissen, wo sie nach ihren Verwandten suchen sollen.


„In Frieden, voller Vorfreude und Erwartungen blicken wir als Familie auf die uns bevorstehende Zeit."
Florian Lazarevic ist 37 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Söhne

Florian Lazarevic über seine Entscheidung für den Offiziersdienst.

von / Ausbildung

„Vor gut sieben Jahren lernten meine Ehefrau Marlen und ich Jesus persönlich kennen. Seither orientieren wir uns als Familie am lebendigen Glauben, der zunehmend jeden Bereich unseres Lebens erfüllt."


von / Chemnitzer Kinder-, Jugend- und Familien­zentrum

Herzliche Einladung zur Bibelwoche 2021. Die Abende beginnen jeweils 19:30 Uhr.


von / Korps & Männerwohnheim Göppingen

Online-Gottesdienst (YouTube-Video) der Heilsarmee in Göppingen mit Kapitän Eric Olson.


von / Korps Essen

Major Bernd Friedrichs spricht zum Thema "Jesus bewahrt dich vor dem Bösen"


von / Chemnitzer Kinder-, Jugend- und Familien­zentrum

Es ist wieder Kreativ-Zeit :-) Wir knüpfen Makramee-Federn. Viel Spaß beim Nachbasteln.


Gemeinsam Gerechtigkeit suchen

von / International

Dieser Rundbrief von der Internationalen Kommission für Soziale Gerechtigkeit wird vierteljährlich zu Fragen der globalen sozialen Gerechtigkeit mit einem theologischen Schwerpunkt versandt. Thema dieser Ausgabe: „Gesundheit“


von / Chemnitzer Kinder-, Jugend- und Familien­zentrum

Seit dem 25.03.2021 fährt unser Einsatzwagen in Chemnitz einen zweite Stelle für die Essenausgabe an. Jeden Donnerstag von 18:00-19:00 Uhr werden vor Ort Suppe, Kaffee und Gespräche kostenlos für Bedürftige Menschen angeboten. Bitte unterstützen Sie uns, damit wir bedürftige Menschen Unterstützen können.


Aufgrund steigender Infektionszahlen findet bis auf weiteres kein Präsenzgottesdienste statt.

von / Korps & Männerwohnheim Göppingen

Nach Überschreiten der 7-Tage-Inzidenz von 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner im Landkreis Göppingen verschärfte Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung gelten.


Westfalen-Blatt

von / Presseschau

„Nach 20 Jahren: Heilsarmee-Pastore Michael und Sabine Geymeier verlassen Bielefeld in Richtung Kassel“


von / Korps Essen

Themenclip "Gibt es heute noch Prophetie?" - Gedanken von Major Bernd Friedrichs


Das Gebäude der Heilsarmee in der Talstraße vor der Sanierung
Das Gebäude der Heilsarmee in der Talstraße vor der Sanierung

von / Korps Hamburg

Für das Projekt „Küche für die Tagesstätte der Heilsarmee in St. Pauli“ spendet das Hamburger Spendenparlament 40.307 Euro. Die Heilsarmee bedankt sich für die Spende des Hamburger Spendenparlaments, welches sich insbesondere gegen Armut, Einsamkeit und Obdachlosigkeit in Hamburg einsetzt.


The Limelight Collective führte eine Nachtwache an Ostern und einen Fackelzug zum Mauerpark durch.

von / Gemeindeprojekt „The Limelight Collective“

Mit einem dreiteiligen Konzept antwortete The Limelight Collective in diesem Jahr mitten in Berlin auf das Ostergeschehen vor über 2000 Jahren.


von / „Haus Windeck“ Frankfurt

Am Karfreitag erlebten wir eine „Stunde unterm Kreuz“ zum Thema: „Wir sind nicht nur Zuschauer“


von / „Haus Windeck“ Frankfurt

Als wir am 25. März 2020 das erste Mal den Treffpunkt Windeck ToGo öffneten, dachten wir noch, dass wir unser soziales Begegnungs-Cafè nur für ein paar Wochen als eine ToGo-Lösung anbieten würden.


Solinger Tageblatt

von / Presseschau

„Gabi Lichtenvoort und Christiane Walz setzen das Hygienekonzept in der Kleiderkammer der Heilsarmee um.“


Kapitel 13 aus „Begegnung mit Jesus“

von / Woran wir glauben

Nach und nach stellen wir Ihnen monatlich jeweils eine der 20 Lebensgeschichten aus dem Buch von Howard Webber vor. Übersetzt von der Heilsarmee in der Schweiz danken wir herzlich für diese Bereicherung.


von / Korps Mannheim

Ostern ist das Fest des Lebens wegen der Auferstehung Jesu Christi. Für eine kurze Zeit dachten die Anhänger Jesu, er wäre gescheitert. Jesus passte nicht in das Schema der damaligen Zeit.