Zur Fußball-WM: Hilfsprojekt von "kickoff" und World Vision

von / THQ

Die christliche Initiative "kickoff 2006" zur Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland will den Blick auch auf Menschen lenken, die nicht auf der Gewinnerseite des Lebens stehen. Sie bietet in Zusammenarbeit mit dem christlich-humanitären Hilfswerk World Vision eine CD mit der Hymne "Raus aus dem Abseits" an. Mit dem Verkaufserlös wird eine Fußballschule in Bolivien unterstützt, "die durch ihre Sportprogramme Hunderte Kinder aus dem Abseits holt", teilte die kickoff-Pressestelle in Marburg mit. Die CD enthält auch Entwürfe für Schulstunden und Konzeptideen für Veranstaltungen gegen Rassismus und Ausgrenzung. Die Beteiligten wollen dazu anregen, "der Armut, der Überheblichkeit der Reichen, der Hoffnungslosigkeit und Einsamkeit die ‚rote Karte’ zu zeigen". Der Komponist des Liedes, der Diakon Andi Weiß (München), erklärte, "Raus aus dem Abseits" heiße auch, auf Jesus Christus zu sehen, der aus Angst und Traurigkeit heraushole. Das Lied wurde am 4. März auf der christlichen Künstlermesse "Promikon" in Mannheim vorgestellt. Bei kickoff arbeiten Christen aus Kirchen, freien Werken, Verbänden und Sportorganisationen zusammen.

Zurück