Willkommensversammlung der neuen Leiter

"Größres noch, Größres noch, gib uns Glauben Heiland doch, für viel Größres noch".

von / THQ

Willkommensversammlung der neuen Leiter: "Größres noch, Größres noch, gib uns Glauben Heiland doch, für viel Größres noch". Mit dieser gesungenen Bitte wurde die Willkommensversammlung für die Oberstleutnants Anne-Dore und Patrick Naud und die Majore Stephan und Andrea Weber eröffnet. Aus ganz Deutschland waren Offiziere, Kameraden und Freunde angereist. Das Musikkorps Stuttgart übernahm neben einigen Solovorträgen die musikalische Umrahmung. Zunächst führte der Territorialleiter, Kommandeur Horst Charlet, Major Weber in sein Amt als Divisionsoffizier der West-Division ein und danach Majorin Weber in ihr Amt als Divisionssekretärin der Abteilung Gesellschaft und Familie. Die Majore wurden herzlich begrüßt.

In einem sehr feierlichen Akt führte dann der Kommandeur die Oberstleutnants Naud als Chefsekretär und Nationale Sekretärin der Abteilung Gesellschaft und Familie in ihr Amt ein. An die beiden ergingen herzliche Grüße aus der Feldabteilung, der Sozialabteilung und der Jugendabteilung.

Zum Abschluss seiner Bibelansprache rief der Chefsekretär die Versammelten zum Gebet an der Bußbank auf. Immer wieder wurde der Chorus "Mein Alles liegt als Opfer vor dir auf dem Altar. Gläubig wartend bitt ich: O send dein Feuer, Herr" angestimmt und sehr viele nahmen die Einladung an. "Größres noch" hatten wir am Anfang der Versammlung gesungen und durften nun erleben: Gott tut viel mehr, als wir uns vorstellen können. Diese Versammlung wurde mehr als ein Willkommen für neue Leiter, sie wurde zu einer intensiven Begegnung mit dem lebendigen Gott, der zur Heiligung, zur Hingabe oder zum hauptamtlichen Dienst in der Heilsarmee ruft. Es war bewegend mitzuerleben, wie viele auf dieses Rufen Gottes antworteten.

Möge Gott unsere neuen Leiter für die Heilsarmee zum Segen setzen.
map

Zurück