Südafrika

von / THQ

Südafrika: General Shaw Clifton und Kommandeurin Helen Clifton, die zum "Zweiten Internationalen Theologie und Ethik Symposium" der Heilsarmee nach Südafrika gereist waren, erhielten auch einen umfassenden Einblick in die Arbeit der Heilsarmee in diesem Land.



Einer der Höhepunkte des Besuchs war der Zeugnismarsch gegen die Misshandlung von Frauen und Kindern in Südafrika, der von den Teilnehmerinnen des Frauentags der Heilsarmee am Nationalen Frauentag, einem Feiertag in Südafrika, durchgeführt wurde. Bei der anschließenden Versammlung in der historischen "Regina Mundi Kirche" wandte sich Kommandeurin Clifton mit einem Grußwort an die Teilnehmerinnen.



Der General besuchte das "Apartheid Museum", dort gab es eine für ihn arrangierte Führung, in der der "Aufstieg und Fall der Apartheid" erläutert wurde.

Zum Reiseprogramm der internationalen Leiter gehörte ein Treffen mit Offizieren und Angestellten des territorialen Hauptquartiers sowie ein Besuch im "Carl Sithole Center". Hierzu gehören das "Bethany Mädchenheim", das "Bethesda-Haus" für verstoßene oder verwaiste Kleinkinder, die mit HIV infiziert oder bereits an Aids erkrankt sind, eine Grundschule sowie ein HIV/Aids-Programm für die umliegenden Orte und die neu gegründete VCT-Klinik (Untersuchung ohne Bezahlung).



Die internationalen Leiter besuchten außerdem "Ethembeni" ("Ort der Hoffnung"). Hier werden 60 Babys und Kleinkinder versorgt, die wegen HIV/Aids von ihren Familien verstoßen wurden oder verwaist sind. Anschließend nahmen der General und Kommandeurin Clifton im Emmarentia Eventide-Haus an einem gemeinsamen Essen mit Ruhestandsoffizieren aus dem Großraum von Johannesburg teil.



Vor ihrem Rückflug nach Großbritannien hatten die internationalen Leiter einen Termin mit Vertretern der örtlichen Medien für ein Radiointerview. Der General wandte sich an die Politiker und Führungspersönlichkeiten in Südafrika und rief dazu auf, sich gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution bei der nächsten Fußball-WM 2010, bei der Südafrika Gastgeber ist, einzusetzen. Bei der diesjährigen WM in Deutschland fanden bereits im Vorfeld, auch unter Beteiligung der Heilsarmee, diverse Projekte und Aktionen statt, um gegen dieses Problem vorzugehen.

INR/IHQ

Zurück