Sozialtagung

Zu unserer jährlichen Sozialtagung kamen 28 Teilnehmer nach Plön.

von / THQ

Wir haben uns für fünf Tage getroffen, um in Bibelarbeiten, Workshops und verschiedenen Gruppenaktivitäten die Themen Kommunikation und Netzwerke(n) zu behandeln. Unsere Referenten für die ersten beiden Tage waren aus den eigenen Reihen: Grit Liszkás und Christian de Laffolie. Sie nahmen uns mit hinein in die Welten des "Netzwerkens" und der Kommunikation innerhalb der Einrichtungen.

Später führten uns Kapitänin Anette Janowski und Major Achim Janowski in neue Lebenswelten ein, sie nahmen Bezug auf verschiedene Bevölkerungsgruppen innerhalb unserer Gesellschaft und hinterfragten uns, ob wir diese Gruppen derzeit erreichen.

Am Donnerstagnachmittag hatten wir Besuch von den Majoren Marsha und David Bowles. Major Bowles berichtete über die "Sports Ministries"-Arbeit und ermutigte die Einrichtungsleiter und Seelsorger, diese Möglichkeit zu nutzen. Majorin Bowles sprach während der geistlichen Versammlung und forderte uns auf, neue Wege mit Gott zu gehen und dabei auf sein Handeln zu vertrauen.


Ein besonderer Moment war der Gemeinschaftsabend, in dem die Leiter der Sozialabteilung, Majore Stefanie und Frank Honsberg, persönlich verabschiedet wurden. Wir haben auf 17 Jahre zurückgeblickt, in denen sie gute Arbeit in der Sozialabteilung geleistet haben.

Um als Team unsere Kommunikation zu stärken und Gemeinsames zu erreichen, fuhren wir für einen professionell angeleiteten Teamparcours in einen Hochseilgarten nach Trappenkamp. Es war spannend zu sehen, wie sich jeder (!) bei den oft herausfordernden Aufgaben integrierte und mehr und mehr Teil des Teams wurde. Die Sozialtagung – eine geniale Zeit, die uns gutgetan hat.
Michael Blumenstock

Zurück