„Serve The City“ hilft uns bei der Essenausgabe

von Christine Tursi / Korps Hannover

Linda berichtet:

"Serve theCity Hannover e.V. ist eine Initiative für soziales Kurzzeit-Engagement und schafft Möglichkeiten, damit sich Menschen über soziale Grenzen hinweg begegnen können. Dabei arbeiten wir eng mit den lokalen Einrichtungen und Initiativen der Stadt zusammen, die an der einen oder anderen Stelle Unterstützung benötigen. Durch die Vielfältigkeit der angebotenen Projekte kann jede*r Helfer*in über den eigenen Tellerrand hinausblicken und die eigenen Fähigkeiten auf neue Art und Weise einsetzen. Über das Jahr verteilt ermöglichen wir den Bewohnern der Stadt Hannover, immer wieder Möglichkeiten, sich für einen kurzen Zeitraum einzubringen und Gutes zu tun.

Im Rahmen des diesjährigen Aktionswochenendes von Serve the City Hannover e.V. fanden vom 07. – 10. November 2019 insgesamt elf Projekte statt, die Hannover zu einer l(i)ebenswerteren Stadt gemacht haben. An den vier Tagen hat Serve the City Hannover mit ganz unterschiedlichen Einrichtungen kooperiert, wie z.B. der Heilsarmee. Die Heilsarmee macht großartige Arbeit und gerne wollten wir an einem Tag unterstützen. So haben wir am Donnerstag, den 07. November, Kleidersäcke geschleppt, das Essen mit ausgeteilt, mit den Besuchern gesprochen und rund 80 Waffeln gebacken. Sobi, eine Musikerin an ihrer Gitarre, hat im Hintergrund einige Lieder gesungen und so zu einer positiven Stimmung beigetragen. Unser Wunsch war es, den Besuchern der Mittagessensausgabe eine Freude zu bereiten und wir hoffen, dass dieses an diesem Nachmittag durch Musik und selbstgebackene Waffeln gelungen ist."

Unseren Gästen hat das Ganze wirklich gefallen und wir freuen uns auf den nächsten Besuch!

Zurück