Seniorenfreizeit

Am 31. August war es endlich so weit.

von / THQ

Für 50 Teilnehmer hieß es Koffer packen und zu der diesjährigen Seniorenfreizeit auf den schönen "Seehof" in Plön starten. Zehn Tage lang konnten unsere Senioren in fröhlicher Gemeinschaft und mit abwechslungsreichem Programm diese Zeit genießen. Dafür sorgte nicht nur das Freizeitteam (Kommandeurin Helga Charlet, Schwester Ute Freund, Major Gero Roehlen), sondern auch das fleißige
Team vom "Seehof" unter der Leitung von Heike und Heiko Ernst, die uns wieder wohltuend versorgten.

"Kräuter, Düfte und Gewürze", dazu gab es inhaltlich ganz unterschiedliche Denkanstöße, die die Teilnehmer/innen durch die gesamte Zeit der Freizeit begleiteten. So besuchte die Gruppe direkt zu Beginn der Freizeit einen nahe gelegenen Kräuterpark. Dort erhielten wir Einblicke in die Vielfalt und das Vorkommen der Kräuter in der Natur sowie in ihre Anwendung.



Den Duft der Kräuter und Gewürze konnten wir weiter auf vielseitige Weise bewundern und genießen. Anfassen, Riechen und Schmecken war z. B. bei einem duftenden Abendprogramm möglich, oder als wir an einem Abend kreativ wurden mit selbst hergestellten Speiseölkreationen, Duftsäckchen und -kissen. An einem Abend "zu Gast in China" zu sein, des Weiteren einen heiteren Seemannsabend zu verleben und an einem nächsten Abend einen lustigen Liederabend zu verbringen, auch diese Möglichkeiten hatten wir.

Ein angenehmer Wohlgeruch wurde auch bei den täglichen Bibelarbeiten verbreitet. Wir erlebten Gottes Wort lebendig und Kraft spendend in dem Bewusstsein, dass wir "das Salz der Erde" sind. Dies kam auch bei einem gemeinsamen Gottesdienst zum Ausdruck.

Zahlreiche Ausflüge standen auf dem Programm: Ostseebad Eckernförde mit seiner schönen Altstadt und dem romantischen Hafen, Laboe mit dem Blick von der Promenade auf die Kieler Förde und dem Besuch des Marine-Ehrenmals, ein Tagesausflug nach Kappeln, der Hafenstadt an der Schlei, mit Schifffahrt, und als Letztes der Besuch des Antik-Hofes Bissee mit Hofladen und Gartenhaus.

Die Kollekte und der schon zur Tradition gewordene Flohmarkt zugunsten der "Aktion Nächstenliebe" erreichte in diesem Jahr die erstaunliche Summe von 1076,- Euro.

Einen gelungenen Abschluss bot der Grillabend, der Anfang September bei schönstem Sonnenschein noch möglich war. Heitere Beiträge am Lagerfeuer brachten uns alle noch sehr zum Lachen.

Ach, wie schön ist es doch in Plön! Wir freuen uns alle schon auf das kommende Jahr!
Ute Freund

Zurück