Seniorenfreizeit

Durchgehend Sonnenschein und hohe Temperaturen gab es bei der 5. Nationalen Seniorenfreizeit der Heilsarmee in Holzhausen.

von / THQ

Oberstin Helga Charlet, Oberstleutnantin Grethe Berg und Schwester Ute Freund hielten auch dieses Jahr ein Verwöhnprogramm für uns bereit. Wir durften eine Schifffahrt auf dem Biggesee genießen, ein Besuch im Pflanzenpark Scheideweg gab uns Einblick in die Arbeit des Vereins "Gefährdetenhilfe", der sich bemüht, junge Menschen aus dem Strafvollzug in den Gesellschafts- und Berufsbereich zu integrieren. Interessant war auch ein Besuch beim Evangeliumsrundfunk. Nach einer Informationsschau und Führung durch das Haus wurden wir mit Kaffee und Kuchen versorgt. Eine Busfahrt zur "Westerwälder Seenplatte" sowie ein bunt gestaltetes Sommerfest im Garten des Hauses standen auch auf dem Programm.





Das Thema der täglichen Bibelarbeiten war "Wurzeln – Bäume – Früchte". Wie gut, dass auch wir Menschen durch die Gnade Gottes, die eine unverdiente Zuwendung von ihm ist, wachsen und Früchte tragen können – Früchte wie Glaube, Friede und Liebe! Das ist nur möglich, wenn wir in Jesus Christus fest verwurzelt sind.



Ein Flohmarkt zugunsten der "Aktion Nächstenliebe" lud zum Schauen und Kaufen ein. Mit dem Erlös waren wir sehr zufrieden. Ein Rateabend mit Majorin Annette und Kapitän Alfred Preuß stellte unser Wissen auf die Probe. Oberst Horst Charlet hielt den Sonntagsgottesdienst. Er führte uns vor Augen, wie wir immer wieder über Gottes Schöpfung staunen können. Den letzten Abend der Freizeit genossen wir mit Herrn Müller aus Siegen. Er stellte uns seine selbst verfassten Lieder vor, die wir nach kurzer Übung mitsingen konnten.



In den zehn Tagen hatten wir eine gute Gemeinschaft. Möge Gott es geben, dass wir uns im Jahr 2007 zur nächsten Freizeit, diesmal auf dem "Seehof" in Plön, wiedersehen!

B.K.

Zurück