Seniorenfreizeit

von / THQ

Seniorenfreizeit: Teilnehmer aus allen Himmelsrichtungen trafen sich in Bierenbachtal/Oberbergisches Land zur diesjährigen Seniorenfreizeit unter der Leitung von Oberstltn. Helga Charlet und Majorin Gabriele Honsberg. Das Wetter war etwas zu gut, knapp 40° C waren an der Tagesordnung. Aber das Freibad der Tagungsstätte war nur wenige Minuten entfernt und sorgte für Abkühlung. Es standen drei schöne Busausflüge auf dem Programm. Die Schifffahrt auf dem Rhein bei Kaffee und Kuchen war einer der Höhepunkte der Freizeit. Einen hohen Stellenwert hatten die täglichen Bibelarbeiten, die von Oberstlt. Walter Alisch geleitet wurden. Er zeigte anhand der Petrusbriefe, was es heißt, sich als bekennender Christ im Alltag zu bewähren und ein guter Zeuge Jesu Christi zu sein.







Wir wurden an diesen Tagen sehr verwöhnt, und auch die schöne Lage des Hauses mit seinen vielen Sitzgelegenheiten im Freien lud immer wieder zum Plaudern ein. So konnten der maritime Abend, ein Konzert mit Musik und Gesang des Ehepaars Reinert aus Thüringen sowie der Grillabend im Freien stattfinden. Majorin Eva Sieck überraschte uns mit einem Berliner Abend; Oberstltn. Erika Siebel besuchte uns und berichtete viel Interessantes über den internationalen Suchdienst der Heilsarmee. Der Erlös aus dem Flohmarkt sowie die Kollekte der zwei Sonntagsgottesdienste kamen der Arbeit der Heilsarmee in Klaipeda (Memel)/Litauen zugute. Zum Abschluss der Freizeit erhielten wir Besuch von den Kommandeuren Werner und Paula Frei. Bei dem von ihnen gestalteten "afrikanischen Abend" lernten wir eine Familie aus Angola kennen, die bereits seit 18 Jahren in Frankfurt lebt. Sie erfreute uns mit ihren Liedern in Deutsch und in ihrer Heimatsprache.



Der Abschied fiel schwer, da sich eine gute Gemeinschaft entwickelt hatte. Doch wir haben die Freude und Hoffnung, uns im Jahr 2005 wiederzusehen.

B. Klöppner

Zurück