Pakistan

Das Team für internationale Hilfseinsätze der Heilsarmee ist in einigen Gegenden Pakistans wieder im Einsatz, die von dem verheerenden Erdbeben im letzten Oktober stark betroffen waren.

von / THQ

Aufgrund politischer Unruhen im Land musste sich das Team für kurze Zeit zurückziehen, aber wie Kapitän Mike McKee (Offizier für Katastrophenhilfe am Internationalen Hauptquartier) berichtet, scheinen die großen und unberechenbaren Demonstrationen inzwischen vorüber zu sein. "Unser Team ist froh, zurückzukehren und dort weiterzumachen, wo wir aufgehört haben", sagt er.


Seit der Rückkehr hat das Team eine Schule besucht, in der 319 Schüler in Zelten unterrichtet werden, sowie einige Dörfer, in denen Hilfe benötigt wird, da die Familien nun aus den Zeltlagern, in denen sie den Winter verbracht haben, "nach Hause" zurückkehren wollen. Laut Teamleiter Brian Oxley - der kürzlich für seine internationale Katastrophenhilfsarbeit im Rahmen der Heilsarmee einen Orden verliehen bekam - besteht die Herausforderung jetzt darin, diejenigen Dörfer zu ermitteln und zu unterstützen, die sonst übersehen würden.
INR/IHQ

Zurück