Osterfreizeit

von / THQ

Osterfreizeit: Bei der Osterfreizeit in der christlichen Freizeit- und Tagungsstätte der Heilsarmee "Seehof" in Plön wurde ein Wettbewerb für den "jüngsten Journalisten Deutschlands" veranstaltet. Alle, die von den 4kids@ha.de berichten wollten, konnten ein Blatt gestalten und damit an einer Verlosung für ein Abo teilnehmen. Hier ein Auszug aus den Kommentaren der Kinder:



Wir sind hier in Plön auf dem Seehof. Wir wurden in drei Gruppen aufgeteilt: Katzen (die Kleineren), Bären (die Mittleren) und Wölfe (die Großen). Am schönsten fand ich am Samstag das Schwimmen. Wir hatten viel Spaß, und ich freue mich schon aufs Lagerfeuer morgen. Annika Noak, 11 Jahre



Es waren viele Kinder da. David ist sehr nett und Marsha auch. Am ersten Tag haben wir was Warmes gegessen und nach dem Zimmeraufräumen einen Spieleabend gemacht. Das war geil! Am zweiten Tag sind wir um 6.30 Uhr aufgestanden und waren joggen. Nach dem Frühstück haben wir Lobpreis gemacht und haben gewippt, was auch großen Spaß gemacht hat. Am dritten Tag haben wir nach dem Frühstück gesungen und den Jesus-Film zu Ende geschaut.

Rosi Ibemba, 11 Jahre



Die Freizeit ist schön. Die Kinder sind alle nett - David und Marsha sind auch nett zu uns und haben sich nicht allzu sehr aufgeregt, obwohl einige Sachen echt schlimm waren. Heute, Samstag, gehen wir ins Schwimmbad, was verspricht, cool zu werden. Das Essen bzw. die Snacks, die wir bekommen, sind immer lecker. Heute essen wir Plätzchen.

Sabrina Egger, 11 Jahre



Jetzt möchte ich Ihnen von unserer "tollen" Woche erzählen: Am Mittwoch haben wir eine paar Kennenlernspiele gemacht und der Tag war schön, nur ein paar Kinder waren von der Reise erschöpft, sodass wir am ersten Tag nicht viel machen konnten. Die anderen Tage waren toll: wir waren in drei Gruppen eingeteilt und haben gespielt oder gebastelt. Am Abend haben wir entweder Geländespiele gemacht oder Videos angesehen.

Marc-Daniel Tursi, 11 Jahre



In dieser Freizeit hatten wir einen neuen Nationalen Jugendsekretär, David Bowles. Wir spielten viel Fußball und gingen auf Nachtwanderungen. Das Essen war super. Wir bastelten echt coole Sachen und sangen schöne Lieder. Als die Kleinen im Bett waren, sangen die Großen Karaoke, spielten Verstecken im Dunkeln und sahen einen Jesusfilm an.

Corina Rieder, 13 Jahre



Wir sind hier in Plön auf dem Seehof. Es gibt eine Mädchen- und eine Jungsseite: die Jungen dürfen nicht auf die Mädchenseite und umgekehrt. Das finden die Mädchen eigentlich gut. Wir sind in drei Gruppen aufgeteilt (Katzen, Bären und Wölfe), und ich bin in der Bärengruppe. Am Samstag waren wir schwimmen, das fand ich besonders gut. Ich denke, dass es eine schöne Freizeit werden wird.

Juliane Wall, 11 Jahre



Leider musste ich am Montag wieder nach Köln fahren, aber ich freue mich auch darauf, meine Familie wieder zu sehen. Ich habe bei der Freizeit viele Freundinnen gefunden. Marsha und David haben uns viel geholfen. Ich habe auch Jesus besser kennen gelernt.

Hee-Jin Kim Berg



Die Freizeit ist voll abgefahren. Wir haben viel Zeit, einander zu nerven. Es ist schön hier in Plön - die Luft ist sauber und die Leute sind nett - besonders Naemi, Daniel, Gustel, Marsha, David, Daniela und Roberto (eine Maus). Die Geländespiele waren cool.

Luke Bowles, 12 Jahre



Hier in der Osterfreizeit ist ganz schön das Fußballfieber los. Sogar die Mädchen spielen mit. Dani und Evan schossen mehr als drei Tore. Weil wir keine Kamera hatten, haben wir ein Foto gemalt. Evan Rudez, 11 Jahre



Es war toll, ich habe viele Freundinnen gefunden. Sarah Strobel, 11 Jahre



Die Freizeit ist sehr toll. Ich habe dort viel über Gott gelernt. Das Essen ist auch gut.

Tobias Lomann, 10 Jahre

Zurück