Oster Woche in Berlin

von / THQ

Berlin: Es ist schon zur Tradition geworden, dass die Berliner Gottesdienste am Karfreitag und zu Ostern von besonderen Gästen geleitet werden und so freute man sich in der Hauptstadt dieses Mal, die Territorialleiter, Oberste Patrick und Anne-Dore Naud, begrüßen zu dürfen.

Besonders eindrücklich war der interaktiv gestaltete Gottesdienst am Karfreitag Nachmittag. An der Predigt des TC wirkten die Anwesenden mit, indem sie im Saal an verschiedenen Stellen ausgelegte Schwarzweißbilder, auf denen die Schrecken und Nöte unserer Tage festgehalten waren, an ein Kreuz brachten, an dem sie symbolisch befestigt wurden.

Dieses Kreuz hängte Oberst Naud dann an das große Holzkreuz, das im Berliner Zentralsaal steht. Hierbei wurde das Kreuz umgedreht und zutage kamen Bilder, die in allen Farben Lebensfreude ausstrahlten. In seiner Predigt betonte der Oberst dann, dass es durch den Tod Jesu am Kreuz möglich geworden ist, dass die Schrecken der Welt in Lebensfreude, das Grau des Alltags zum neuen farbenfrohen Leben in Jesus Christus werden können.
rpw

Zurück