Orientierung im Medienalltag

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien in Bonn bietet Orientierung im Medienalltag jetzt auch im Internet an.

von / THQ

Unter www.bundespruefstelle.de können sich Eltern, Erziehende und Lehrer sowie Kinder und Jugendliche umfassend über das Thema Jugendmedienschutz informieren. So erhalten Eltern Tipps für den Umgang mit den Mediengewohnheiten junger Menschen. Lehrer finden Informationen zu problematischen Entwicklungen in der Medienkultur. Kinder und Jugendliche können sich an Medienwettbewerben beteiligen.

Derzeit befinden sich auf der Liste der Bundesprüfstelle 2907 Filme, Videos und DVDs, 1002 Online-Angebote, 844 Bücher und Schrifen, 461 Tonträger und 407 Computer- und Videospiele.

Zurück