"Musik hat lange Tradition"

von / THQ

"Musik hat lange Tradition" Siegen: "Musik hat lange Tradition" – so konnte man in der Siegener Zeitung lesen. Mit einem ausführlichen Bericht wurde zu drei Veranstaltungen des Stabsmusikkorps der Heilsarmee eingeladen. Die Bürger der Stadt Siegen hatten die Wahl, zu einer Freiversammlung, einem Konzert und zu einem Gemeinschaftsgottesdienst mit der Freien evangelischen Gemeinde Geisweid und Korps Siegen (Kapitänin Annette Preuß) zu kommen.



Schon lange hatten sich die Mitglieder des Korps auf das Wochenende mit dem Stabsmusikkorps gefreut. Nun war es so weit. Bei strahlendem Sonnenschein fand in der Siegener Innenstadt ein Freikonzert statt. Die fröhlichen Klänge der Heilsarmeemusik erfüllten die Fußgängerzone und manch einer ließ sich noch zum Konzert am Abend einladen. Wer dann dorthin kam, musste feststellen, dass es viele musikbegeisterte Leute gab, denn kurz vor Beginn des Konzertes war kaum noch ein Sitzplatz zu finden.

In dem dann übervollen Saal der Freien evangelischen Gemeinde konnte man zwei Stunden einem brillanten Konzert folgen. Stabskapellmeister Heinrich Schmidt und Korpssekretär Alfred Preuß teilten sich die Moderation und nahmen die Zuhörer mit in die Entstehungsgeschichte von so manchem Musikstück. Die begeisterten Konzertbesucher wurden eingeladen, am nächsten Morgen zu einem gemeinsamen Gottesdienst der Heilsarmee und der Freien evangelischen Gemeinde unter Mitwirkung des Stabsmusikkorps wiederzukommen, was sie dann auch taten.

Gottes Wort, Zeugnis, Gebet, Lesungen und Musikstücke, wie etwa eine Selektion des Liedes "Mir ist wohl in dem Herrn ", standen im Mittelpunkt dieser Gemeinschaftsveranstaltung. Beim Gemeindekaffee nach dem Gottesdienst gab es viele gute Resonanzen und man hatte den Wunsch: Das sollten wir wiederholen!

Heilsarmeemusik hat eine lange Tradition, ist aber dennoch aktuell, weil sie die Botschaft von der rettenden Liebe Gottes zu uns Menschen "hinausspielt". Wir stellten fest: Menschen wurden an diesem Wochenende gesegnet und ermutigt für den Weg in der Nachfolge Jesu Christi.
A. Preuß

Zurück