Mehrheit der US-Bürger glaubt an Schöpfergott

Die meisten US-Amerikaner sind davon überzeugt, dass die Erde nicht durch Evolution, sondern durch einen Schöpfergott entstanden ist.

von / THQ

Dies ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Gallup. Danach glauben lediglich zwölf Prozent der Befragten, dass sich die Menschheit ohne das Zutun eines Gottes aus anderen Lebensformen entwickelt hat. Begründer dieser Evolutionstheorie war der englische Wissenschaftler Charles Darwin. In 31 von 50 amerikanischen Bundesstaaten gibt es zurzeit juristische Auseinandersetzungen darüber, wie man in der Schule diese Entwicklungsgeschichte lehrt.

In Europa ist der Glaube an die Evolutionstheorie weit verbreitet, 46 Prozent der Deutschen glauben daran.

Zurück