„Schatz, weißt du noch, damals …?“

Heilsarmee lädt Ehepaare zur „MarriageWeek“ ein

von / THQ

Was ist dir von unserer Hochzeit am besten in Erinnerung? Welche Stärken erkennst du in mir? Was war in der vergangenen Woche unsere beste Zeit? ...

Wenn Sie diese und ähnliche Fragen in einem Restaurant lesen, befinden Sie sich inmitten der internationalen MarriageWeek vom 7. bis 14. Februar 2016. Durch 35.000 unterhaltsame Platzdecken wird das Warten aufs bestellte Menü in der „Woche der Ehepaare“ kurzweilig und gewinnbringend.

Bereits zum achten Mal bieten verschiedene Institutionen, Verbände und Unternehmen deutschlandweit allerlei gute Veranstaltungen und Aktionen zur Beziehungspflege an. Auch die Heilsarmee beteiligt sich an mehreren Standorten mit Veranstaltungsangeboten für Ehepaare an dieser Woche. Insgesamt sind bereits rund 500 Termine bekannt, von denen die meisten in der zentralen Datenbank unter www.marriageweek.de eingetragen sind. Hier findet jeder Teilnehmer entsprechende Angebote in Wohnortnähe: sportlich oder kulinarisch, geistlich oder kreativ, wissenswert oder amüsant …

MarriageWeek e.V. wird aktuell von 268 Partnern aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Kirche unterstützt und finanziell gefördert. Schirmherr der landesweiten Themenwoche 2016 Philip Kiril Prinz von Preußen ermutigt zum zweisamen Miteinander: „Jede Beziehung lebt von gemeinsam verbrachter Zeit, Ritualen und ideellen Momenten. Hierbei kann die MarriageWeek mit ihren guten Angeboten Ehepaare ideenreich unterstützen ...“

Jeder Tag in der zweiten Februarwoche kann Valentinstag sein. Laden Sie Ihre Partnerin oder Ihren Partner in ein gemütliches Restaurant ein! Und halten Sie die Augen offen: für das Platzdeckchen auf Ihrem Tisch und für den Menschen an Ihrer Seite.

Zurück