Männerrüstwochenende

Der "Seehof" in Plön war wieder einmal die richtige Umgebung für das Männerwochenende unserer Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe.

von / THQ

33 Teilnehmer und einige Betreuer waren gekommen. Beim "Blick in die Bibel" an den Vormittagen beschäftigten wir uns mit Fragen wie: "Wer bin ich?", "Wer ist der andere?", "Wer waren Petrus, Nikodemus und der Mann am Teich von Bethesda?". Herr Güra aus Hamburg zeigte, dass diese drei Personen Menschen waren wie du und ich und von Jesus geliebt und beauftragt wurden - mit allem, was sie waren, mit Stärken und Schwächen.


Sportlich wurde es, als mit Aufzug der deutschen Fahne und mit der Nationalhymne die "Olympischen Spiele auf dem Seehof" eröffnet wurden. Auch das "Olympische Feuer" wurde entzündet. Ob es nun um das Wett-Strampeln auf einem Ergometer ging oder darum, Gummistiefel, Dartpfeile oder Plastikfrösche zu werfen, alles wurde getan, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Bei der Siegerehrung bekam jeder Teilnehmer eine Urkunde. Medaillen, Pokale und ein Siegertreppchen machten alles zu einer runden Sache. Mit Grillen und Lagerfeuer ging dieser schöne Tag zu Ende.

Im Gottesdienst am Sonntag unterstrich Herr Güra nochmals das, was wir im "Blick in die Bibel" so alltagsnah erfahren haben: Jesus Christus liebt und will mich, mit allem, was mich ausmacht.
Majore M.-L. und M. Schröder

Zurück