Lied zur Jahreslosung

Zwei Evangelisten aus den neuen Bundesländern, der Lutheraner Theo Lehmann (Chemnitz) und der Baptist Jörg Swoboda (Buckow), haben gemeinsam ein Lied zur diesjährigen Jahreslosung geschrieben.

von / THQ

Sie lautet: "Gott spricht: Siehe, ich will ein Neues schaffen, jetzt wächst es auf, erkennt ihr's denn nicht?", Jesaja 43,19.

Wie Swoboda, der das Lied "Gott schafft Neues" auch vertont hat, auf Anfrage mitteilte, sei die Jahreslosung schon oft eine "sinnvolle Vorgabe" gewesen. Die jahrzehntelange Zusammenarbeit mit Lehmann habe sich bewährt.

Als Swoboda das Lied beim Schlussgottesdienst zur Gebetswoche der Evangelischen Allianz im Dom zu Wesel gesungen habe, habe eine Frau bei der Textstelle "Er bleibt auch treu im Chaos, wie er es immer war" aufgelacht und ihre Nachbarin angestoßen, weil sie das genauso erlebt habe. Swoboda: "Das ist für mich als Liedermacher ein Gefühl des Glücks und der Dankbarkeit, weil ich erlebe: Das Lied ist im Leben angekommen."

Zurück