Leuchtturm Gottesdienste

von Christine Tursi / Korps Hannover

Seit einem Monat findet nun unser zweisprachiger Gottesdienst wöchentlich statt. Am Anfang waren wir noch zu dritt und trafen uns in einer der Wohnungen im Rotlichtmilieu, jetzt kommen bis zu 19 Kinder, Frauen und Männer zusammen um in unserem Heilsarmee Gottesdienst Saal jede Woche zu singen, zu beten, die Bibel zu lesen... es ist immer eine tolle Zeit miteinander und mit Gott.
Ich habe gerade alle Gebete von unserer kleinen Gebetstafel runtergeholt, um Platz für den nächsten Gottesdienst zu schaffen...es ist schön zu sehen, wie viele Gebete erhört wurden.
Zwei Babies wachsen gesund im Bauch ihrer Müttern.
Ein Kind fängt bald mit dem Kindergarten an.
Ein Kind fängt bald mit der Schule an.
Zwei Kinder gehen bald nach Jahren zum ersten Mal wieder zur Schule.
Wohnungen konnten behalten werden und neue Jobs gefunden werden. Ehepaare haben sich vertragen.
Eine Frau ist aus der Prostitution ausgestiegen.
Ein Mann musste nicht operiert werden. Ein Kind bekommt bald ein neues Lächeln.
Freundschaften sind entstanden und Hoffnung und Licht wurden gefunden...
Und vieles mehr! Wir sind Gott dankbar für sein Wirken in den einzelnen Menschen, in den Familien und in den Situationen. Wir sind dankbar, dass die Bemühungen, die ausgefüllten Formulare, die vielen Telefongespräche mit Behörden, die langen und kurzen Besuche der letzten Monate Früchte gebracht haben.
Danke für eure Gebete, eure Spenden, eure netten und ermutigenden Worte! Zusammen sind wir stärker!
Als Heilsarmee sind wir sehr gerne mit diesen Familien unterwegs und wir freuen uns zu sehen, was durch unser Projekt Leuchtturm noch entstehen, verändert, erhellt werden kann und wird. 

Zurück