Kirchen klagen gegen Sonntagseinkauf

Das Bundesverfassungsgericht soll das Berliner Ladenschlussgesetz kippen.

von / THQ

Dafür setzen sich die beiden großen Kirchen ein. Das Ende vergangenen Jahres beschlossene Gesetz erlaubt Ladenöffnungen an zehn Sonn- und Feiertagen, darunter an allen vier Adventssonntagen. In anderen Bundesländern gibt es ähnliche Regelungen. Nach Ansicht des Bischofs der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Wolfgang Huber, und des katholischen Kardinals Georg Sterzinsky ist das Land Berlin zum Schutz der Sonntage und kirchlichen Feiertage verpflichtet. Die angekündigte Klage vor dem höchsten deutschen Gericht wird vom Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland, deren Vorsitzender Huber ist, und der katholischen Deutschen Bischofskonferenz unterstützt.

Zurück