Jugendliche und ehrenamtliche Arbeit

von / THQ

Jugendliche und Ehrenamt: Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa kann sich nur jeder fünfte Jugendliche vorstellen, ehrenamtlich für die Kirche oder eine Religionsgemeinschaft tätig zu sein. Tatsächlich sind nur zwei Prozent aktiv. Mehr als zwei Drittel würden sich hingegen gern im Sport und in Vereinen engagieren, auch wenn es schließlich nur neun Prozent wirklich tun. Die Jugendlichen finden auch Wohltätigkeitsorganisationen und Tierschutz- und Umweltaktivitäten interessant.

Die Jugendpolitik-Referentin des CVJM-Gesamtverbandes, Sigrid Müller, äußerte sich positiv zu diesem Ergebnis. Es zeige eine hohe Bereitschaft zu ehrenamtlichem Engagement und widerlege damit das verbreitete Vorurteil, dass Jugendliche sich nur für materielle Vorteile interessieren. Nach Ansicht des Geschäftsführers des Rings Missionarischer Jugendarbeit, Thomas Weigel, könnte das schlechte Abschneiden der Kirche zwei Ursachen haben. Ein Großteil traue der Kirche nichts zu. Andere Jugendliche befürchten eine Überforderung, etwa die Bereitschaft zu öffentlichen Glaubensbekenntnissen. Die Mitarbeit in Jugendwerken und diakonischen Einrichtungen könne Jugendlichen helfen, sich mit den Inhalten des christlichen Glaubens auseinanderzusetzen.

Zurück