Jubiläum und Musikwochenende

von

Im Mai gab es in Herne gleich zwei Gründe zum Feiern. Das Korps Herne feierte sein 110. Jubiläum. Am gleichen Wochenende war die „Regional Beginners Band“ (RBB) hier zu Gast.

Die RBB (Leitung: Sarah Ewing-Schmidt) besteht aus Jugendlichen und neu dazugekommenen Spielern. Das Alter der Teilnehmer geht dabei weit auseinander. Es gibt viele, die noch keine 18 Jahre alt sind, und einige Musiker sind bereits über 50. Die Anreisenden kamen von nah und fern. Die Berliner hatten eine sechsstündige Fahrt auf sich genommen, um bei dieser Veranstaltung die Band zu verstärken.

Am Samstag ging es nach zwei Proben trotz schlechten Wetters und Nieselregens in die Innenstadt. Dort trugen wir etwa eine Stunde lang unsere zuvor eingeübten Stücke vor, während andere Mitarbeiter das Heilsarmee-Magazin an Passanten verteilten. Nach dem Abendessen gab es noch eine Worshipzeit mit kurzer Andacht von Kapitänin Christiane Walz zum Thema „Heiligung“. Dazu waren auch einige Jugendliche aus den Korps Köln und Solingen hinzugekommen.

Beim Gottesdienst am Sonntag unter der Leitung von Sergeantin Doris Trawny-Vitzthum spielte die RBB mehrere Musikstücke und begleitete zwei Lieder. Nach dem Mittagessen war auch schon das Ende des RBB-Wochenendes gekommen. Es hat nicht nur viele Teilnehmer musikalisch weitergebracht, sondern zeigte ihnen auch, dass sie vielleicht doch besser sind, als sie dachten.

Johannes Walz

Zurück