2009 soll ein Stille-Jahr werden

Das Jahr 2009 soll zu einem Stille-Jahr erklärt werden.

von / THQ

Dafür werben der Geschäftsführer der Stiftung Christliche Medien, Frieder Trommer, der Generalsekretär des Bibellesebunds, Christian Brenner, und der Journalist Ulrich Eggers. Ziel eines solchen Jahres sei es, die persönliche Beziehung zu Gott zu stärken, so Trommer. Dazu sollten Christen Hilfen erhalten, wie sie ihre private Andacht (Stille Zeit), Auszeiten und Besinnungszeiten besser nutzen können, um Gott im Alltag zu begegnen. Mit dem Jahr wolle man helfen, "einen Kontrapunkt zu einem vor allem aktionsorientierten Christsein zu setzen", heißt es in einer Projektbeschreibung. Das Jahr solle "schlank organisiert und ohne großen Überbau" laufen. Mitte September will das Vorbereitungsteam mit Gleichgesinnten bei einem Treffen Details zum "Stille-Jahr 2009" erarbeiten.

Zurück