„Hygienebeutel“ für wohnungslose Menschen

von Stefanie Wöhler / THQ

Wie schon in den vergangenen zwei Jahren werden wir hier am Territorialen Hauptquartier (THQ) in Köln Geld sammeln, um damit eine große Menge kleiner Hygieneartikel für wohnungslose Menschen zu finanzieren. Diese Artikel, wie beispielsweise Deoroller, Creme, Tampons, Rasierzeug, Zahnpflegeartikel, Pflaster und Verbandsmaterial werden dann in Ziplock-Beuteln verpackt, jeweils für Männer und Frauen zusammengestellt.

Diese Beutel sind ein Weihnachtsgeschenk der Offiziere und Mitarbeiter des THQs an Gäste des Korps Köln-Süd. Das Korps wird die Beutel während der Kälteübernachtungen, bei Essensausgaben oder Sozialweihnachtsfeiern an wohnungslose Männer und Frauen ausgeben.

Die Rückmeldung nach den vergangenen Aktionen war sehr positiv – das Korps findet die Idee ganz toll und die Korpsoffizierin hat uns berichtet, dass die wohnungslosen Männer und Frauen sich sehr über die Hygienebeutel freuen. Denn die Beutel enthalten Dinge, zu denen sie häufig keinen Zugang haben. Außerdem enthalten alle Beutel eine kleine Botschaft, in der wir den Menschen zusagen, dass sie wertvoll sind und Gott sie liebt. Unsere Hoffnung ist, dass diese Botschaft in Wort und Tat diese Personengruppe erreicht und aufbaut.

Wir sammeln dieses Mal in einem „Topf“, mit dem die Heilsarmee traditionell in der Vorweihnachtszeit Geld sammelt. Dieser steht ab sofort im Pausenraum bereit. Zusätzlich kann aber auch jeder, der möchte, die Aktion mit einer Online-Spende unterstützen.

Stefanie Wöhler beim packen der Hygienebeutel im vergangenen Jahr.

Für mich persönlich sind die Hygienebeutel eine Herzensangelegenheit und es macht mir große Freude, dafür einzukaufen und sie zu packen im Wissen, dass man einigen Wohnungslosen, die ein echt hartes Leben haben, eine kleine Freude machen und sie praktisch unterstützen kann.

Ganz herzlichen Dank im Voraus für eure/Ihre Spende!

Herzliche Grüße

Stefanie Wöhler
Sekretärin

Zurück