Heilsarmee in Leipzig passt Hilfeleistungen an

von Mark Backhaus / Korps Leipzig

Ab sofort können Studierende und Familien, die von Kurzarbeit betroffen sind, bei der Heilsarmee Lebensmittelpakete erhalten. Durch die Vorlage von Immatrikulationsbescheinigung bzw. Nachweis der Kurzarbeit erhalten Menschen in Not Hilfe. Die Ausgabe der mit Reis, Nudeln, Süßigkeiten, Käse oder Wurst und Getränken gefüllten Tüten findet jeweils montags, mittwochs und freitags von 15 bis 17 Uhr im Südblick 5a, L-Paunsdorf statt.

Die Öffnung der Kleiderkammer erfolgt ab 8.05. Dort können ebenfalls jeweils montags, mittwochs und freitags von 10 bis 13 Uhr Kleidung, Haushaltswaren, Spiele und Bücher zu symbolischen Preisen erworben werden. Der Einkauf hier ist allerdings nur Personen mit LeipzigPass möglich.

Für die Kleiderkammer sucht die Heilsarmee dringend Ehrenamtliche, die bei der Umsetzung des Hygiene-Konzeptes helfen, also im Eingangsbereich auf das Desinfizieren der Hände, Zugangsbegrenzung, Mundschutz etc. achten.
Kontakt mit Angabe einer Handy-Nr.: leipzig@heilsarmee.de

 

Zurück