Hamburger Spendenparlament spendet 40.000 Euro für Heilsarmee auf St. Pauli 

von / Korps Hamburg

Das Gebäude der Heilsarmee in der Talstraße vor der Sanierung
Das Gebäude der Heilsarmee in der Talstraße vor der Sanierung

Die Renovierungsarbeiten des denkmalgeschützten Gebäudes der Heilsarmee in Hamburg kommen gut voran. Nicht zuletzt dank des großartigen Engagements Hamburger Bürgerinnen und Bürger sowie von Stiftungen und Organisationen, die sich für die soziale Infrastruktur und den Erhalt historischer Gebäude in Hamburg einsetzen. So beteiligte sich jüngst auch das Hamburger Spendenparlament mit 40.307 Euro an der Renovierung und Instandhaltung des Heilsarmee Gebäudes in der Talstraße. Der Betrag deckt die Kosten für Bau und Einrichtung der Küche für die Tagesstätte der Heilsarmee auf St. Pauli. Die Heilsarmee sagt "Vielen herzlichen Dank" für diese großartige Spende.

Die Tagesstätte ist Treffpunkt und auch Zuflucht für viele Bedürftige im Stadtteil um die Reeperbahn. Hier können sie sich nicht nur aufwärmen, sondern erhalten Lebensmittel, warme Kleidung oder eine Suppe und auch Zuspruch und Seelsorge. Bei Bedarf kann das Missionsteam der Heilsarmee weiterführende Hilfe vermitteln.

Das Hamburger Spendenparlament unterstützt seit 25 Jahren soziale Projekte und setzt sich insbesondere gegen Armut, Einsamkeit und Obdachlosigkeit ein.

Zurück