„HalloWas?!“: Mittelalterfest zum Reformationstag

Bericht zum Reformations- und Mittelalterfest HalloWas bei der Heilsarmee in Naumburg am 31.10.2019

von Stefanie Honsberg / Korps Naumburg

Naumburg
naumburg news

Zum diesjährigen HalloWas-Fest kamen ca. 130 Kinder und Erwachsene in das Begegnungszentrum der Heilsarmee. Manche kamen zum ersten Mal und freuten sich über dieses alternative Angebot anstelle von Halloween.

HalloWas will ohne Spuk und Schrecken an das Reformationsfest erinnern und lud in diesem Jahr ein, sich mit Martin Luther in die Stadt Wittenberg zu begeben. Zum Auftakt gab es einen mittelalterlichen Kreistanz. Danach erzählte ein Rabe kindgerecht die Geschichte von Martin Luther und seinen 95 Thesen. Anschließend öffneten die Marktstände und bei mittelalterlicher Handwerkskunst wie Filzen, Kalligraphie und Kerzenziehen konnten sich Jung und Alt kreativ beschäftigen. Auch in der Schmiede und Holzwerkstatt wurde ausgiebig gewerkt und gehämmert. Für die kleinen Besucher gab es Wurf- und Rätselspiele, einen Schminkstand und vieles mehr. Zum Abschluss konnte man bei Stockbrot mit Würstchen am Lagerfeuer den Tag ausklingen lassen.

Wir freuen uns, dass dieses Angebot so gut angenommen wurde und Kinder und Eltern glücklich gemacht hat.

Steffi Honsberg, Majorin
Korpsoffizierin

Zurück