Gemeinschaftlich in Gottes Nähe

Frauenwochenende in Holzhausen – zwei Erfahrungsberichte

von Redaktion / Erwachsenen- und Familienarbeit

Die Teilnehmerinnen des Frauenwochenendes
Die Teilnehmerinnen des Frauenwochenendes

Unterwegs zum Himmel – das waren die 90 Frauen, die sich vom 8. bis 10. November wieder alle zwei Jahre zum Territorialen Frauenwochenende in Burbach-Holzhausen trafen.

Nachdem alle angekommen waren, sich umarmt und begrüßt hatten sowie ihren Hunger bei einem sehr leckeren Abendessen stillen konnten, ging es zum bunten Gemeinschaftsabend über. Hier konnten alle das schöne Miteinander genießen. Gegen Ende des Abends verabschiedete Majorin Regina Wittwer uns mit einem liebevollen Augenzwinkern – wahrscheinlich zwinkerte sie noch beim Zubettgehen.

Am nächsten Morgen fanden wir Frauen uns zur Morgenandacht und anschließendem gemeinsamen Frühstück zusammen. Bei der Bibelarbeit „Unterwegs zum Himmel“ konnten wir viele neue Eindrücke gewinnen, ins Nachdenken kommen und für unseren Weg mit Gott Kraft und Mut tanken. Am Nachmittag fanden interessante Workshops statt, bei denen man tolle Gespräche führen, Gemeinschaft erleben und Gott nahe sein konnte.

Frisch vom Abendessen gestärkt, hatten wir anschließend noch einen sehr netten Abend (ein Mann unter 90 Frauen!). Gemeinsam haben wir die Colors of Magic (magischen Farben) erlebt (wie krass). Vom kaputten Ei, dem Zusammensetzen der Puzzleteile, bis schließlich der Rahmen passte (wie aufregend).

Doch das schöne Wochenende ging leider viel zu schnell vorbei.

Den Abschluss am letzten Tag bildete der Gottesdienst: Wir sind unterwegs zum Himmel, Gott ist unglaublich groß, er macht uns frei. Wir können zu ihm kommen, jederzeit, er ist da, egal wo du auch bist. Liebe dich selbst, so kannst du auch deine Mitmenschen lieben.

Ein tolles Wochenende voller Inspiration ging vorbei. Mit neuer Kraft, neuem Mut und neuer Hoffnung haben wir unsere Heimreise angetreten. Danke dafür, Gott!

Herzliche Segenswünsche, Ihre Maria Knappe


 

Meinen kurzfristigen Entschluss, am Frauenwochenende in Burbach teilzunehmen, habe ich nicht bereut, vielmehr bin ich sehr dankbar für diese segensreiche Zeit. Das Thema des Wochenendes war ja auch sehr vielversprechend: „Unterwegs zum Himmel“.

Was hat mir viel Freude gebracht? Der Chor-Workshop mit Christiane Walz. Eine ihrer wunderbaren Gaben ist es, Musik zu machen und andere mitzureißen. Da hätte ich noch länger mitmachen können.

Was hat mich besonders berührt? Die empathische, warmherzige und charmante Majorin Regina Wittwer. Sie gewährte uns etwas Einblick in ihr Leben und insbesondere in ihre Arbeit in Budapest. Es ist großartig, was sie, ihr Mann und die Mitarbeiter dort leisten, und es ist unvorstellbar, wie Jesus dort Herzen anrührt und Menschen verändert. Durch ihre Abschlusspredigt wurde ich wieder einmal mehr in dem Wissen bestätigt, dass es sich lohnt, Gott zu vertrauen.

Was mir sonst noch gefallen hat?! Liebe Frauen wiederzutreffen, neue Frauen kennenlernen zu dürfen, die tolle Deko von Andrea Weber, der liebevoll gestaltete Gebetsraum, die weiteren Workshop-Angebote, das gesamte Programm war toll.

Abschließend– hier schließen sich sicher alle Frauen an – möchte ich mich bei allen Mitwirkenden bedanken, für ihre Liebe und all die Arbeit. Das gesamte Wochenende war sehr wertvoll für mich und wirkt im Alltag spürbar nach. Ich komme gerne wieder und kann anderen Frauen nur empfehlen, es mir gleichzutun.

Mit lieben Grüßen und Segenswünschen, Ihre Petra Scholz

Zurück