Freude in der Nachbarschaft verbreiten

von / Polen (Armia Zbawienia)

Hier im Norden Polens haben wir die Weihnachtszeit in der Heilsarmee in einer Atmosphäre des Gebets und des Einsatzes verbracht. Vor Weihnachten konnten wir vielen Familien Kleidung und Schuhe übergeben, die wir von  Heilsarmee-Freunden in Deutschland und in den Niederlanden erhalten hatten. Vielen herzlichen Dank dafür! Jene Familien, die nicht zu weit weg wohnen, kamen persönlich vorbei, um die schönen Geschenke abzuholen. Den anderen brachten wir sie nach Hause.

Bei dieser Gelegenheit haben wir auch unsere neuen Heilsarmee-Broschüren verteilt. Es war großartig zu sehen, wie sich die Menschen gefreut haben! Schön war es außerdem, Postkarten zu kreieren. Diese haben wir unseren Familien und Freunden in Polen und im Ausland geschickt. In der Adventszeit trafen wir uns an normalen Wochentagen ebenso wie an Sonn- und Feiertagen, aßen gemeinsam Leckereien, sangen Weihnachtslieder und sprachen über die Geburt unseres Erlösers Jesus Christus. Am Heiligabend und an Silvester haben wir in der Stadt Flugblätter verteilt.

Anschließend besuchten wir einen Schnellimbiss, der bald renoviert werden soll. Dabei wurde uns in Aussicht gestellt, dass man uns die Sachen vermachen würde, die dann nicht mehr benötigt werden, uns aber noch gute Dienste erweisen können. Welch eine schöne Fügung! Wir grüßen herzlich aus Malbork und danken euch allen für euer Gebet und eure Unterstützung. Wir beten für euch alle im Namen Jesu Christi!

Gosia Steiner
Leiterin des Kinderdienstes im Korps Malbork

Zurück