Frauenwochenende in Holzhausen

Unter dem Motto "Vitamine für Körper, Geist & Seele" wurde zum Frauenwochenende in das Blaukreuz-Heim in Holzhausen eingeladen.

von / THQ

Frauenwochenende in Holzhausen: Unter dem Motto "Vitamine für Körper, Geist & Seele" wurde zum Frauenwochenende in das Blaukreuz-Heim in Holzhausen eingeladen. Tatsächlich kamen rund 110 Frauen aus ganz Deutschland zusammen, um sich im Siegerland ihren "Vitaminstoß" abzuholen.

Bereits am ersten Abend gab es Vitamin F (Freude), präsentiert von der Referentin Margitta Rosenbaum. Sehr anschaulich mit Beispielen aus ihrem eigenen Leben zeigte sie, wie wichtig es gerade für uns als Christen ist, die Freude nicht zu vergessen. Unvergesslich bleibt auch der Auftritt der vier "Zitronados" in ihren herrlichen Kostümen!

Am Samstag gab es "Vitamine für die Seele". Es ging um das oft vernachlässigte Vitamin V, das für Vergebung steht. Wer unter Vitamin-V-Mangel leidet, macht sich und anderen das Leben schwer.

Als Zusatzangebot konnte auch eine Rückenmassage oder Fußpflege gebucht werden, was viele gern in Anspruch nahmen. Welche Wohltat! Auch die Workshops am Samstagnachmittag erwiesen sich als sehr wohltuend: Ob Anregungen zur vitaminreichen Ernährung, Gesichtspflege mit praktischer Anwendung, ein Extra-Vitaminstoß für die Seele durch Margitta Rosenbaums Lesung aus eigenen Büchern oder verschiedene Bewegungsübungen mit Stefanie Honsberg und Barbara Röhrig – für jeden Geschmack war etwas dabei.

Das Abendprogramm mit der Gruppe TIRAMI-SU versprach in jedem Fall Entspannung. Manchmal ernst, oft heiter stellten die drei Frauen persönliche Erfahrungen vor. Die Lachmuskeln wurden nicht wenig strapaziert!

Im Gottesdienst am Sonntag wurde schließlich das Vitamin D (Dank) verabreicht. Frau Rosenbaum predigte zum Thema. Oberstleutnantin Anne-Dore Naud dankte besonders Kommandeurin Helga Charlet, die zum letzten Mal die Verantwortung für das Frauenwochenende trug, bevor sie im nächsten Jahr mit ihrem Mann in den verdienten Ruhestand gehen wird. Doch wer weiß? Die Teilnahme lohnt sich immer, auch für "Ruheständler". Neben all den beschriebenen Programmpunkten durften wir vor allem die Gemeinschaft genießen und das reichhaltige Angebot an Büchern, Speisen und guter Waldluft.
Kapitänin Annette Belz

Zurück