Frauenwochenende

"Gottes Träume für mein Leben" – was für ein Thema für die Frauen, die sich wieder einmal zu einem Wochenende in Holzhausen trafen.

von / THQ

Frauenwochenende: "Gottes Träume für mein Leben" – was für ein Thema für die Frauen, die sich wieder einmal zu einem Wochenende in Holzhausen trafen. Jede hat schon einmal geträumt und hat bestimmte Vorstellungen von ihrem Leben, erträumt sich Berufe, Beziehungen, die perfekte Gemeinde oder aber auch lohnende Ziele in ferner Zukunft. Das Spannende war allerdings, herauszufinden: Wie sehen Gottes Träume, Vorstellungen und Visionen für das persönliche Leben aus?

Darüber referierte Annette Lenhard, Ehefrau, Mutter von zwei Töchtern, Volljuristin, Sängerin und Mitarbeiterin in der Klinik "Hohe Mark". Sie stellte heraus, wie entspannend es sein kann, die Visionen Gottes für das Leben zu entdecken und ihnen zu folgen.

Am Eröffnungsabend begann die Traumreise durch das Wochenende, denn Frau Lenhard verwöhnte die Frauen mit selbst gedichteten Anbetungsliedern. Der Samstag beinhaltete das Referat, viele Workshops und einen traumhaften Abend mit der Gruppe "TonArt", die durch die Interpretation ihrer Lieder zu musikalischen Träumereien einluden.


Der Höhepunkt war, wie in jedem Jahr, der Gottesdienst, geleitet vom Team der Abteilung Gesellschaft und Familie, mit einer Predigt von Frau Lenhard, die am Leben des Träumers Josef aus der Bibel festmachte, dass Krisen im Leben dazu dienen, sich herausfordern zu lassen, den Traum Gottes – oder sollten wir besser sagen die "Vision Gottes" – für mein Leben zu entdecken.
maep

Zurück