"First Lady" besucht "Arche"

von / THQ

Die Gattin des Bundespräsidenten, Eva-Luise Köhler, hat das christliche Sozialprojekt "Arche" in Berlin besucht. Das von einem freien Werk getragene Projekt versorgt u. a. täglich rund 70 Kinder einkommensschwacher Eltern mit einem warmen Mittagessen. Es ist eine Zweigstelle der "Arche Berlin-Hellersdort", die Pastor Bernd Siggelkow 1995 gegründet hatte. Das überregional bekannte Projekt ist mittlerweile auch in Hamburg vertreten. Im August soll in München eine weitere "Arche" eröffnet werden. Während ihres Besuchs zeigte sich Frau Köhler "unglaublich beeindruckt" von der Arche.

Zurück