Es geht weiter

Ab Sonntag, d. 10. Mai 2020 finden wieder Gottesdienste im Begegnungszentrum der Heilsarmee statt

von Frank Honsberg / Korps Naumburg

Es geht wieder los

Liebe Besucher des Begegnungszentrums in der Schreberstraße!

das Thema des ersten Gottesdienstes nach der Veranstaltungspause war schon lange vor der Krise festgelegt worden: 

"Wenn Gott Tränen in Freude verwandelt".

Majorin Steffi Honsberg spricht über den biblischen Text aus 1. Samuel 1 und 2, in dem es um eine Frau geht, die genau das erlebt hat. Aber lassen sie sich überraschen!

Und, ja, es ist eine Freude, sich wieder zum Gottesdienst versammeln zu können! Dabei ist es wichtig, dass wir die gebotenen Schutzmaßnahmen beachten. Sie finden Sie vor Ort und können sich den Text schon vorher hier ansehen.

Trotz der ungewohnten Atmsophäre (wir sitzen mit 1,5m Abstand zueinander und verzichten auf das gemeinsame Singen) wird der Gottesdienst helfen, dass ein Stück Einsamkeit verschwindet. So kann auch an dieser Stelle unser Gott Tränen in Freude verwandeln.

Leider müssen auch bei uns die Kinder noch ein wenig warten. Das Kinderland findet noch nicht statt. Aber wir hoffen, auch dafür bald eine Lösung zu haben.

Sie waren noch nie bei uns? Wir freuen uns, wenn Sie kommen! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich: einfach kommen und zuhören, Nachbarn und neue Menschen treffen und Gott besser kennenlernen. All das ist möglich.

Haben Sie Anliegen oder Sorgen? Dann melden Sie sich gerne bei uns.

Sie erreichen uns während der Bürozeiten (in der Regel) Dienstag und Donnerstag von 10.00-12.00 Uhr und telefonisch unter 03445-677 4403.

Zurück