Ein historischer Moment

Zwei Generalinnen der Heilsarmee auf einem Foto

von / THQ

Ein historischer Moment: Zwei Generalinnen der Heilsarmee auf einem Foto Laut einem Bericht der britischen Heilsarmeezeitschrift "The War Cry" vom 1. Januar 1887 antwortete General William Booth auf die Frage, warum er in der Heilsarmee Frauen in Leitungspositionen habe: "Weil sie oft besser leiten als Männer."

Daher stammt wahrscheinlich der bekannte aber offenbar falsch zitierte Satz "Meine besten Männer sind Frauen", den Kapitän Norman Armistead im britischen "War Cry" vom 4. April 1964 verwendete und der von Kommandeurin Flora Larsson 1974 als Buchtitel genutzt wurde.

Und hier sind zwei unserer besten Frauen und Heilsarmeeoffizierinnen: Generalin Linda Bond und Generalin i. R. Eva Burrows.

Dieses Foto, das Shairon Paterson, Fotograf der australischen Heilsarmeezeitschrift "Pipeline", im März 2011 bei der Verabschiedung der designierten Generalin Linda Bond als Territorialleiterin von Ostaustralien in der Kongresshalle Sydney aufgenommen hat, stellt, so Generalin Burrows, einen historischen Moment dar.

Es ist, wie sie sagt, das einzige Mal, dass zwei Generalinnen zusammen fotografiert wurden. Die einzige andere Frau, die das Amt des Internationalen Leiters der Heilsarmee innehatte, Generalin Evangeline Booth, wurde in demselben Jahr zur Herrlichkeit befördert, als Generalin Burrows als Kadettin zur Offiziersschule der Heilsarmee ging.

Generalin Burrows erhielt eine gerahmte Version dieses Fotos als Geschenk. Sie sagt, dass sie jeden Morgen in ihrer Stillen Zeit für Generalin Bond betet und das Foto dabei gerne auf ihrem Tisch stehen hat.

Vielleicht lädt dieses Bild Sie ein, ebenfalls in Ihrem Gebet an Generalin Bond - und Generalin i. R. Burrows - zu denken.

Aus der Zeitschrift "Pipeline" des Heilsarmeeterritoriums Australien-Ost.
Foto: Shairon Paterson

Zurück