Dinosauriergewebe lässt Wissenschaftler rätseln

Über das Alter der Erde ..

von / THQ

Dinosauriergewebe lässt Wissenschaftler rätseln: Über das Alter der Erde .. ... Tiere und Pflanzen haben Evolutionsforscher und Vertreter der Schöpfungslehre unterschiedliche Auffassungen. Die Evolutionstheorie geht von einer wesentlich längeren Entstehungsgeschichte aus. Jetzt gibt der Fund von Überresten eines Dinosauriers Rätsel auf. Am Knochen des angeblich 70 Millionen Jahre alten Tieres wurden weiches Gewebe und Blutgefäße entdeckt. Unter Umständen könnte man sogar noch die DNS des Tieres untersuchen.
Reinhard Junker, Forscher bei der evolutionskritischen Studiengemeinschaft "Wort und Wissen" bezeichnet den Fund als "extrem widersprüchlich" in Bezug auf die Altersangabe. Es sei zwar prinzipiell nichts Neues, wenn versteinerte Gewebereste an Fossilien gefunden würden, neu sei aber, dass es sich um elastisches Gewebe handele. Junker hält es für "sehr unwahrscheinlich", dass organisches Gewebe nach 70 Millionen Jahren noch elastisch sein soll.

Zurück