Die Heilsarmee bei der Allianzkonferenz

von / THQ

Allianzkonferenz in Bad Blankenburg – das heißt: tief gehende Bibelarbeiten, vielfältige Begegnungen, Diskussion grundlegender Themen und Informationen über aktuelle christliche Initiativen. Schwerpunkt der inzwischen 121. Konferenz waren Andachten über den Römerbrief. Die Inhalte wurden in Bezug gesetzt zu aktuellen Fragestellungen wie der Auseinandersetzung mit dem Islam und der Integration von Flüchtlingen. Hinzu kam die Allianzmesse mit Informationsständen christlicher Werke.

Als Team der Heilsarmee (auf dem Foto von links: Lydia Guenther, Catja Donner, Dave Naithani, Kapitänin Esther Müller-Vocke) hatten wir Gelegenheit zu ausführlichen Gesprächen mit den Konferenzbesuchern. Viele kamen so zum ersten Mal in direkten Kontakt mit der Heilsarmee. Teilnehmer aus Sachsen und dem Erzgebirge informierten wir über die Arbeit der Heilsarmee in Chemnitz, junge Besucher luden wir zu einem BFD oder FSJ im Korps Chemnitz-Kaßberg ein.

Erkennbar durch die Uniform, konnten wir durch unsere Konferenzteilnahme deutlich machen, dass sich die Heilsarmee gerne und aktiv an der Allianzarbeit beteiligt.

Esther Müller-Vocke

Zurück