Die Bibel – Fundgrube für politische Entscheidungen

von / THQ

Die Bibel – Fundgrube für politische Entscheidungen Die Bibel – Fundgrube für politische Entscheidungen: Zahlreiche Politiker sehnen sich nach Orientierung und Entscheidungshilfen. Darauf hat der Präsident des Deutschen Evangelischen Kirchentags und frühere Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reinhard Höppner, aufmerksam gemacht. Sie wären dankbar, wenn wenn die Kirche auf sie zukäme. "Ich glaube, dass vieles in der Bibel politisch außerordentlich vernünftig ist", sagte der Sozialdemokrat. Die Bibel sei eine Fundgrube für politische Entscheidungen. Es sei Aufgabe der Kirche, dies weiterzugeben. Eine weitere zentrale Aufgabe der Kirche von morgen sieht Höppner darin, den Menschen dabei zu helfen, die Welt zu deuten. "Die Welt verändert sich mit jedem Tag schneller. Kirche muss Menschen dabei helfen, den Lebenssinn zu entdecken."

Kritik übte Höppner an der kirchlichen Sprache. Sie sei für viele Menschen unverständlich. "Um in der Gesellschaft etwas bewegen zu können, müssen wir ihre Sprache sprechen." Seiner Ansicht nach beginnt das Problem bereits in der Theologenausbildung. Dort würden die alten Sprachen ins Kirchendeutsch übersetzt. "Aber was ist mit der Sprache der Jugend, der Politiker oder der Wirtschaftsleute?"

Zurück