Diakonischer Grundkurs

Mit vier Heilsarmee-Mitgliedern unter den Teilnehmern startete die bereits zweite Staffel des Diakonischen Grundkurses im Herbst 2008.

von / THQ

Die Korpsleiter und Mitarbeiter in Heilsarmee-Einrichtungen mischten sich problemlos in eine bunte Gruppe von über zwanzig weiteren haupt- und ehrenamtlich Tätigen aus verschiedenen evangelischen Landes- und Freikirchen ganz Deutschlands.

Begleitet von einem Dozententeam unter der Leitung von Pastorin Dr. Astrid Giebel (Theol. Referentin im Diakonischen Werk der EKD) und den Kapitänen Anette und Achim Janowski (Die Heilsarmee, Sozialwerk Nürnberg) traf sich die Gruppe zum gemeinsamen Lernen an sechs Kurswochenenden im Zeitraum von eineinhalb Jahren an den unterschiedlichsten Orten. Die meisten Teilnehmer waren vor allem von der unkomplizierten Gemeinschaft und dem Blick über den Tellerrand der eigenen Gemeinde und Einrichtung beeindruckt. So war es beinahe traurig, Ende Februar die letzten bearbeiteten Studienbriefe zu besprechen und den letzten Vorträgen zu lauschen.


Abschließend überreichte Kommandeur Horst Charlet als Vorsitzender der Diakonischen Arbeitsgemeinschaft evangelischer Kirchen das Zertifikat für den erfolgreich abgeschlossenen Grundkurs. Am Abend zuvor hatte die eher spaßhafte Prüfung zum "Super-Diakoniker" stattgefunden. Ausgerüstet mit einer Menge neuen Wissens über die Geschichte und Entwicklung der Diakonie und ihre vielfältigen Einsatzbereiche sowie mit vielen Einblicken in unterschiedliche besuchte Einrichtungen geht es für jeden Teilnehmer auf in sein persönliches diakonisches Arbeitsfeld.

Im September beginnt die neue Staffel, für Anmeldungen auch aus den Reihen der Heilsarmee ist noch genügend Raum vorhanden! Flyer finden Sie in Ihrem Korps oder unter daek.de.
Leutnantin Esther Müller-Vocke

Zurück