Der Borsteler Tisch kommt nach Hause

von Maren Siewert / Jakob-Junker-Haus Männerheim, Hamburg

Der Borsteler Tisch ist eine Ausgabestelle für Lebensmittel, die von der Heilsarmee Jakob-Junker-Haus, mithilfe von Ehrenamtlichen, betrieben wird.

Durch die Beschränkungen aufgrund der Coronapandemie können einige Kund*innen des Borsteler Tisches, die zur Risikogruppe zählen, nicht mehr persönlich zur Ausgabe kommen. Dankenswerterweise hat es der Airport Hamburg jetzt für den Borsteler Tisch übernommen, diesen Kundinnen die Waren nach Hause zu bringen.

Viele Mitarbeiter*innen des Hamburg Airport sind seit der Corona-Krise in Kurzarbeit, und einige spenden ihre Zeit, indem sie einmal/Woche Lebensmitteltüten zu den entsprechenden Kund*innen bringen.

Dafür sagt die Heilsarmee den Mitarbeiter*innen des Hamburg Airport ganz herzlich DANKE!

Aufgrund der Coronapandemie mussten zwischenzeitlich in Hamburg viele Hilfseinrichtungen für Bedürftige schließen. Der Borsteler Tisch ist aber durchgehend für seine Kund*innen offen – allerdings im Corona-Sicherheitsmodus. Es werden ausschließlich fertig gepackte Tüten mit Lebensmitteln außerhalb der Räumlichkeiten am Mittwoch und Donnerstag kostenlos abgegeben. Auch Kund*innen anderer Ausgabestellen, die derzeit geschlossen sind, werden vom Bortseler Tisch mitversorgt.

Maren Siewert

Zurück