Dänemark

"Carpe diem! Nutze den Tag!”

von / THQ

Die herausfordernde Botschaft von General Shaw Clifton, in der er das Kongressthema aufnahm, eröffnete den Territorialkongress in Dänemark und begleitete das gesamte Wochenende. "Es gibt viele Tage, die genutzt werden wollen", sagte er den Versammelten, "und Gott hat Pläne für eure Zukunft. Also seid Menschen, die den Tag für Christus nutzen und von Christus gebraucht werden!"

Das Wochenende begann mit Treffen der dänischen Offiziere und anderer Leiter, an denen auch Gäste aus anderen Teilen Europas teilnahmen. Was hier an der Bußbank geschah, bestimmte das, was noch folgen sollte.

Als sich Salutisten und Freunde in Kopenhagen zur öffentlichen Eröffnungsveranstaltung versammelten, wurden sie vom Musikkorps Valby begrüßt, das vor dem Territorialen Hauptquartier und dem Gebäude des Tempelkorps spielte. Das Begrüßungsfestival war eine fröhliche Versammlung mit viel Gesang und Lobpreis. Die Männergesangsgruppe Mannssambandet der Heilsarmee in Norwegen bereicherte mit ihrem Repertoire bekannter Erweckungslieder und Gospels den Kongress.

Am Samstagmorgen bezeugten Musiker an verschiedenen Plätzen im Zentrum von Kopenhagen ihren Glauben. Zur selben Zeit fand ein Frauenfrühstück im Tempelkorps statt, bei dem Kommandeurin Helen Clifton von der Kampagne der Heilsarmee gegen Zwangsprostitution und dem Aufruf zum Gebet für Betroffene berichtete.

Am Samstagnachmittag wurde das Programm wieder nach drinnen verlegt, zu einem Familienfestival für alle Altersgruppen. Das Thema "Wir sind der Leib Christi" wurde mit Musik von Vereinigten Jugend-Musikkorps und Jugend-Gospelgruppen sowie einem Theaterstück mit riesigen Händen, Füßen, Köpfen und Herzen unterstrichen. In seinem Grußwort betonte der General die Bedeutung der Kinder für den Auftrag der Heilsarmee. Mit den Worten von General William Booth forderte er die Versammelten auf: "Schenkt den Kindern nicht nur tausend Mal, sondern zehntausend Mal mehr Aufmerksamkeit als den Erwachsenen!"
Bei der Abendversammlung genossen die Anwesenden Musik und Gesang von Gruppen aus verschiedenen Landesteilen und aus Kopenhagen sowie Beiträge der Mannssambandet.

Am letzten Kongresstag versammelten sich die Teilnehmer, um die beiden Schwerpunkte der Heilsarmee - Heiligung und Erlösung - zu feiern. Viele antworteten auf die einfache aber direkte Botschaft des Generals - dass Gott seine Leute zu einem Leben der Heiligung und Reinheit beruft - indem sie betend an der Bußbank knieten und sich Gott weihten.
INR/IHQ

Zurück