Cappuccino mit Herz Oktober 2019 Rückblick

von Stefan Müller / Gemeinde & Männerheim Frankfurt

Denken wir nur einmal daran, wie unser normaler Tag beginnt: 6.30 Uhr - der Wecker klingelt. Ich hab gut schlafen können. So, wie fast jede Nacht. Ich tapse noch etwas benommen aus dem Bett, gehe in die Küche. Der Kaffee wird mir guttun. Ich öffne das Fenster, frische Luft kommt mir entgegen.
Waschen mit warmem und sauberem Wasser, saubere Kleidung, eine kleine Auswahl an Essen zum Frühstück. Das ist nicht selbstverständlich, sondern ein Geschenk, - ich halte inne, danke Gott für seine Großzügigkeit. Ich versuche, dankbar zu sein und das, ohne immer drüber nachdenken zu müssen. Eigentlich finde ich schade, dass wir extra einen Tag festlegen müssen, an dem wir Gott dankbar sind. Warum danken wir Gott so selten? Ich denke, jeder Tag sollte ein „Danke-Tag“ an Gott sein. Sie haben den Gottesdienst diesmal verpasst? Dürfen wir Sie zum nächsten „Cappuccino mit Herz“ einladen? Er findet am 03. November 2019 um 17.00 Uhr statt. Thema: CSI Frankfurt- auf der Spur Gottes

Zurück