Boxenstopp 2008

Spiel, Spaß, Spannung – so oder so ähnlich könnte man das Jugendwochenende der West-Division in Solingen beschreiben.

von / THQ

Es ging auf jeden Fall um Spaß, und das ganz vordergründig. Um "Formel 1" sollte es sich das ganze Wochenende drehen.

Am ersten Abend ging es direkt ins Fitnessstudio. Denn bei der "Formel 1" muss man fit sein. Es wurde eine Stunde mit viel Spaß hart trainiert. Geht das überhaupt? Bei uns schon. Der nächste Tag brachte auch viel Arbeit mit sich und Teamgeist war hier wirklich gefragt. Die etwa 20 jungen Leute wurden in drei Teams eingeteilt und mussten Seifenkisten bauen. Es gab weder einen Bauplan noch irgendeine Anleitung, alles musste selbst ausgedacht sein. Das Material war da und so konnte es direkt losgehen. Es wurde geplant, geschraubt, gesägt, gebastelt und auch abgeguckt, aber das war durchaus erlaubt.

Unser Gast Jan Wendel von "Sportler ruft Sportler" kam schon am Nachmittag an und hat direkt voll mitgemacht. Mit Tipps und Tricks half er den Teams. Am Abend nach dem Film "Cars" hielt er eine sehr persönliche Andacht, die viele bewegt hat.


Am Sonntag fand der Gottesdienst ganz normal statt. Naja, so normal nun auch wieder nicht, denn wir waren alle dabei und die "Formel 1"-Deko auch. Jan Wendel hielt die Predigt und ermutigte uns auf seine ansprechende Art. Nach dem Mittagessen mussten natürlich noch die fertigen Seifenkisten ausprobiert werden. Bei einem feucht-fröhlichen Wettrennen wurde das endgültige Gewinnerteam des Wochenendes ermittelt. Es bekam einen Pokal, der nun von Boxenstopp-Wochenende zu Boxenstopp-Wochenende und von Gewinner zu Gewinner und dessen Korps wandert.

Es war ein gelungenes, sehr lustiges Wochenende mit einem hohen Spaßfaktor. Wir hoffen, dass bei dem nächsten noch viel mehr Leute kommen und wir wieder so viel Spaß haben können!
Tabea Preuß

Zurück