Eine beheizte Zelthalle für Dresden

Kampf gegen Kälte und Corona

von Rosemarie Scharf / Korps Dresden

Helfen Sie uns, unsere Angebote für Bedürftige im „Corona-Winter“ auf­recht­zu­er­hal­ten! Wir benötigen dringend 12.000 Euro, um in diesem Winter eine große, beheizte Zelthalle in Dresden aufbauen zu können. Diese soll zur Überbrückung der Coronazeit für unsere Essensausgaben, als Nachtlager und als Wärmestube für bedürftige und obdachlose Menschen dienen.

Zurzeit ist unser Tagestreff in Dresden aufgrund der Corona-Verordnung geschlossen. In der Konsequenz müssen unsere Essensausgaben im Freien erfolgen. Mehr als 70 Menschen in sozialen Notlagen betreuen und versorgen wir so täglich bei uns.

Viele von ihnen sehen wir anschließend, wie sie an der Bushaltestelle, auf der Parkbank oder auf der Bordsteinkante hockend ihre einzige warme Mahlzeit des Tages zu sich nehmen. Wenn nun noch die winterlichen Temperaturen hereinbrechen, wird’s richtig würdelos und für Menschen ohne Obdach gar gefährlich. Denn unter diesen Umständen können wir ihnen, anders als sonst, keine Wärmestube oder Nachtquartier anbieten.

Corona hin oder her – das wollen und werden wir so nicht hinnehmen!

Und, wir haben auch schon einen Plan, zu dessen Umsetzung wir aber dringend auf deine Mithilfe angewiesen sind.

Eine beheizte Zelthalle für Dresdner in Not

Bei unseren Kollegen in Leipzig steht zurzeit eine 25 mal 5 Meter große Zelthalle in Top-Zustand. Da sie ihre Aufgabe als Lager für gebrauchte Möbel inzwischen erfüllt hat, wurde sie jüngst verkauft. Doch stopp! Zu gerne würden wir sie zur Aufrechterhaltung unserer Hilfsangebote in diesem Winter hier in Dresden einsetzen. Wir hätten auf unserem Gelände ausreichend Platz, um sie hier aufzubauen. Rund 30 Personen könnten unter Corona-Auflagen auf einmal in diesem beheizten Provisorium ihre Mahlzeiten erhalten und zu sich nehmen, und bis zu 25 Menschen könnten sich im Rahmen unseres Nachtcafé-Angebots hier aufwärmen und darin ausruhen.

Gott sei Dank – der Käufer der Halle, das christliche Kinder- und Jugendwerk „Wort des Lebens e.V.“ aus Bayern, hat sich bereiterklärt, seinen Kauf aufzuschieben, sodass wir die Zelthalle in diesem Winter weiter nutzen könnten! Doch für den aufwändigen Transport, für den Ab-/Aufbau und die sonstige Einrichtung benötigen wir ganze 12.000 Euro.

Bitte helfen Sie uns, in diesem Winter den Ärmsten dieser Stadt einen warmen, trockenen, sauberen und sicheren Ort anbieten zu können! Mit Ihrer Spende können wir Corona und Kälte die Stirn bieten.

Jetzt online spenden

 
Oder per Überweisung an:

IBAN: DE82 3702 0500 0004 0777 00
BIC: BFSWDE33XXX
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendung: Zelthalle Korps Dresden

Zurück