von THQ

Beförderung zur Herrlichkeit

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus! In seinem grenzenlosen
Erbarmen hat er uns neues Leben geschenkt. Weil Jesus Christus von den Toten
auferstanden ist, haben wir die Hoffnung auf ein neues, ewiges Leben.
1. Petrus 1,3

Liebe Offizierskameraden und Mitarbeiter,


Major Rolf Knötzele
(01.12.1936 – 25.04.2024)


ist am 25. April 2024 im Alter von 87 Jahren zur Herrlichkeit befördert worden.

Der gelernte Mechaniker Rolf Knötzele trat im August 1958, von Korps Bad Cannstatt kommend, im Ausbildungskursus „Die Bahnbrecher" in die Kadettenschule ein. Nach der Ordinierung zum Heilsarmeeoffizier im Mai 1959 wurde er im Rang eines Probeleutnants für einen Monat pro tem als Assistent an die Kadettenschule in Herne bestallt.

Im Juni 1959 erhielt Probeleutnant Knötzele eine Bestallung als Assistent in Korps Düsseldorf. Ab Februar 1960 übernahm er die Leitung von Korps Berlin 13, wo er zum Leutnant befördert wurde. Mitte April 1961 heiratete Leutnant Knötzele die Probeleutnantin Helga Nold; aus der Ehe gingen die Kinder Heidrun und Eric hervor.

Im Mai 1961 übernahmen die Leutnants Knötzele die Leitung von Korps Pforzheim; im Mai 1962 wurden sie zu Kapitänen befördert. Ab Januar 1964 leiteten sie das Korps Solingen, ab April 1967 das Korps Düsseldorf.

Im November 1971 erhielt Kapitän Knötzele eine Bestallung als Kassierer in der Finanzabteilung am Nationalen Hauptquartier in Köln, ab Mai 1973 diente er dort als Grundstücksinspektor in der Liegenschaftsabteilung. Im Mai 1979 wurde er zum Major befördert.

Im Juli 1980 übernahm Major Knötzele die Leitung des Männerheims in Köln. Im Jahr 1984 besuchte er für zwei Monate die ICO in London. Von Juli 1991 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Juni 2002 leitete der Major das Alten- und Pflegeheim Florencehort in Güterfelde.

In dieser Woche hätte Major Knötzele auf eine 65-jährige Offiziersschaft zurückblicken können.

Nun hat er seinen Lauf vollendet und darf seinen Herrn und Heiland schauen, dem er so viele Jahre treu gedient hat.

Die Trauerfeier für Major Knötzele wird am Montag, den 06. Mai 2024 um 11 Uhr auf dem Hauptfriedhof Stuttgart, Steinhaldenstr 52, 70378 Stuttgart, stattfinden. Anschließend erfolgt die Urnenbeisetzung im Kreis der Familie.

Hartmut Leisinger, Oberstleutnant
Chefsekretär

Zurück