Arbeit und Fleiß wieder als Tugenden sehen.

von / THQ

Arbeit und Fleiß wieder als Tugenden sehen. Arbeit und Fleiß wieder als Tugenden sehen: Der Unternehmer Friedhelm Loh hält die Werte Ehrlichkeit, Mut und Offenheit für die Grundlagen von Politik und Unternehmensführung: "Die derzeit geführte Wertediskussion zielt genau auf diesen Punkt – weg von der Manipulation, hin zum ehrlichen Umgang miteinander." Gleichzeitig sprach sich Loh dafür aus, die pessimistische Stimmung zu überwinden. "Deutschland liegt nicht am Boden; wir sind nach wie vor eines der reichsten Länder der Welt und haben keinen Grund zu jammern." Man müsse sich jedoch der rasanten Entwicklung auf den Weltmärkten stellen, Belastungen auf sich nehmen sowie Arbeit und Fleiß wieder positiv werten. Die Mentalität, für immer mehr Geld immer weniger zu arbeiten, funktioniere nicht mehr.

Loh, der einer Freien evangelischen Gemeinde angehört, zählt zu den erfolgreichsten deutschen Unternehmern. Seine Firmengruppe beschäftigt weltweit rund 10 000 Mitarbeiter. Er ist in zahlreichen christlichen Werken engagiert; unter anderem steht er der Stiftung Christliche Medien vor, in der fünf evangelische Verlage zusammengeschlossen sind. Sein Einsatz gründe auf dem Wunsch, die Botschaft von Jesus Christus den Menschen zu bringen, sagt er. "Etwas Besseres als das Evangelium können wir unseren Mitmenschen nicht weitergeben."

Zurück