Allianzkonferenz

von / THQ

Allianzkonferenz: Zur 117. Allianzkonferenz der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA) trafen sich rund 3000 Besucher vorwiegend aus Deutschland, aber auch aus dem Ausland, in Bad Blankenburg. Zum ersten Mal war das Buch der Sprüche Salomos als Grundlage für die Verkündigung und die Bibelarbeiten gewählt worden.

In Bibelarbeiten, Seminaren und Brennpunkten hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, sich auszutauschen und neue Standpunkte kennenzulernen. Hartmut Steeb, Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, unterstrich die Vielfalt der Prediger. Referenten aus unterschiedlichen Kirchen, Freikirchen und Gemeinschaften, die sonst kaum eine gemeinsame Veranstaltung besuchen würden, seien ans Pult getreten. Aber sie hätten eine gemeinsame Botschaft, könnten gemeinsam beten und seien eins im Glauben und im Bekenntnis zu Jesus Christus.

Die Heilsarmee war auch vertreten, zum einen durch Major Alfred Preuß (Mitglied im Hauptvorstand der DEA) und einem Team aus Salutisten und Offizieren, die Herrn Andreas Quiring am Stand der Abteilung Kommunikation und Marketing unterstützten. Die Heilsarmee wurde sehr deutlich wahrgenommen und es ergaben sich viele Begegnungen und seelsorgerliche Gespräche.
map

Zurück