Liebe Leserin, lieber Leser,

die Fastenzeit ist für uns Christen eine Zeit, in der wir Verzicht üben, uns auf das Osterfest und die Kreuzigung Jesu vorbereiten. Gleichzeitig nutzen wir die sieben Wochen, um in uns zu gehen und den Blick wieder auf die wesentlichen Dinge zu richten. 

In der Heilsarmee haben wir zeitgleich die Tradition der Selbstverleugnungswochen, in denen wir Verzicht üben, um die Mission und die Arbeit der Heilsarmee in anderen Ländern zu unterstützen. Länder, in denen die Menschen unter deutlich schwierigeren Umständen leben, als wir. Stellen Sie sich vor, dass jetzt zeitgleich alle Salutisten der Heilsarmee weltweit dieser Tradition folgen und auf Dinge verzichten, um Geld anzusparen für einen guten Zweck. Was haben Sie sich vorgenommen bis zum Opfersonntag am 7. April?

„Ein Fasten, wie ich es haben will, sieht anders aus! Löst die Fesseln der Gefangenen, nehmt das drückende Joch von ihrem Hals, gebt den Misshandelten die Freiheit und macht jeder Unterdrückung ein Ende!" (Jesaja 58,6)

Manfred Simon
Kommunikation & Fundraising

von
THQ

Die Diakonie bietet arbeitslosen Menschen Beratung und Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen für Arbeitslosengeld II an.
Menschen, die Hartz IV-Leistungen beziehen möchten, müssen diese beantragen. Aufgrund der Komplexität des Antragsformulars seien bisher nur wenige Anträge bei der Bundesagentur eingegangen. Die Mitarbeiter aller diakonischen Beratungsstellen unterstützen Mensc …
von
THQ

"Die größte Dämonie unserer Tage ist die Verschleierung." Diese Ansicht vertritt der Fernsehmoderator Peter Hahne.
Dies werde zum Beispiel darin deutlich, dass man behaupte, dass Jesus nur Liebe, nicht wirklich einzigartig und nicht tatsächlich der Sohn Gottes sei. Diesen Tendenzen, Biblisches nicht wahrhaben zu wollen und zu unterdrücken, müssen Christen offensiv entgegen …
von
Internationales Hauptquartier

Sudan: Von den schwersten Kämpfen seit Beginn ihrer Hilfsaktionen in der westsudanesischen Krisenprovinz Darfur berichten die Helfer von Caritas International und Diakonie Katastrophenhilfe. Mindestens 5000 Menschen seien auf der Flucht. Flüchtlinge berichte …
von
THQ

Verhaltensauffällige Schüler: In Deutschland sind immer mehr Kinder und Jugendliche verhaltensauffällig. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, erhielten im vergangenen Jahr 48 500 junge Menschen Hilfe durch Erziehungsbeistände, Betreuungshelfer oder sozia …
von
THQ

Die Deutschen können über alles sprechen - nur nicht über ihren Glauben. Das ist einem afrikanischen Geistlichen aufgefallen.
Pastor Zwanini Africa Shabalala stammt aus Swasiland. Wie er sagte, seien die meisten Deutschen unfähig, darüber zu sprechen, was es bedeutet Christ zu sein und eine persönliche Beziehung zu Gott zu haben. Ein anderes Thema, das tunlichst vermieden werde, sei …
von
THQ

Christliches Netzwerk für MS-Kranke: In Herford fand das zweite bundesweite Treffen des christlichen MS-Netzwerks statt. In dieser Selbsthilfegruppe im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden haben sich Christen zusammengeschlossen, die an der unheilbaren …
von
THQ

Behandlung von Ess-Störungen Behandlung von Ess-Störungen: ANAD (Anorexia Nervosa and Associated Disorders, also Anorexie und damit verbundene Erkrankungen) ist eine psychosoziale Beratungsstelle bei Ess-Störungen, sie wurde 1984 als Selbsthilfeinitiative ge …
von
THQ

Die Bibel oder Ausschnitte davon sind in 2355 Sprachen übersetzt worden. Eine Sprache fällt dabei aus dem Rahmen: die Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte Kunstsprache Esperanto. Angaben über die Anzahl der M …
von
THQ

Bibel.TV: Deutschlands erster christlicher Fernsehsender zieht zwei Jahre nach seinem Start eine positive Zwischenbilanz. In diesem relativ kurzen Zeitraum sei es gelungen, "ein modernes christliches und vielfältiges Programm zusammenzustellen". Bibel.TV ist …
von
THQ

Zu wenig Trauerbegleitung Zu wenig Trauerbegleitung: Der Bestatter und Gründer einer Trauerakademie, Fritz Roth, hat eine mangelnde Begleitung Trauernder durch die großen Kirchen beklagt. Er träume von einer Neubelebung des Trauerpastorals. Doch die Kirchen …
von
THQ

Wie bibelfest sind die Deutschen? Wie bibelfest sind die Deutschen?: Show-Moderator Thomas Gottschalk will in einer Unterhaltungssendung für das ZDF herausfinden, wie groß bei Prominenten wie Nichtprominenten das Wissen um die Heilige Schrift ist. Die unter …
von
THQ

Die Heilsarmee in Haiti kümmert sich nach dem Hurrikan "Jeanne" um die vielen betroffenen Menschen.
Ein Team der Heilsarmee in Gonaives berichtet von verheerenden Schäden. In dieser Stadt hat der Hurrikan besonders schwer gewütet, unter den Opfern ist auch eine fünfköpfige Salutistenfamilie. Dazu Teamleiter Major Matthieu Milfort: "Fast die ganze Stadt Gona …
von
THQ

Kapitäne Mark und Barbara Backhaus freuen sich über die Geburt ihres Sohnes Simon am 14. September 2004. Mit ihnen freuen sich die Geschwister Lena und Tobias. Wir wünschen der Familie alles Gute und Gottes Segen. …
von
Distrikt SüdWest

"Schiff ahoi" hieß es für die ca. 250 Besucher des Familientages der Westdivision (Majore Massimo und Anne-Florence Tursi) Anfang September.
Der Familientag fand in außergewöhnlicher Kulisse statt: Auf dem Rheinschiff "Berlin" ging es von Bonn-Bad Godesberg unter Heilsarmeebeflaggung gegen den Strom mit voller Kraft voraus nach Linz. Auch Jesus war häufig auf Schiffen unterwegs, berich …
von
THQ

Brief des Chefsekretärs
Unwetterkatastrophe in der Karibik: Brief des Chefsekretärs Liebe Kameraden, im Fernsehen haben wir die Bilder von der Unwetterkatastrophe in der Karibik schon gesehen. Heute erreicht uns vom IHQ die Nachricht, dass auch die Heilsarmee an vorderster Front …