Liebe Leserin, lieber Leser,

wir grüßen Sie heute ganz herzlich mit der Tageslosung zum 5. Juni 2024

Als meine Seele in mir verzagte, gedachte ich an den HERRN, und mein Gebet kam zu dir. Jona 2,8
Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden! Philipper 4,6

92% umsonst! Experten sagen uns, dass ungefähr 30 Prozent von dem, was wir befürchten, nie passieren wird. Zusätzliche 30 Prozent sind bereits geschehen, 12 Prozent haben mit unbegründeten gesundheitlichen Ängsten zu tun, und 20 Prozent kreisen um die normalen Widrigkeiten des Alltags. Es bleiben also nur 8 Prozent übrig! Das heißt, für 92 Prozent der Sorgen, denen wir nachhängen, gibt es gar keinen Grund!

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen
Ihr Team Kommunikation

Quellennachweis Losungen: © Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine

von
Hildegard-Bleick-Haus Frauenwohnheim

Nach der Oster-Dekorierung konnte man in Ruhe frühstücken
von
Korps Hamburg

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Ostersonntag auf St. Pauli
von
Korps Essen-Gelsenkirchen

Als Korps-Familie haben wir einen wunderbaren gemeinsamen Vormittag am Ostersonntag in der spürbaren Gegenwart des Heiligen Geistes verbracht. Der Saal war festlich dekoriert und den Besuchern war die Osterfreude anzusehen.
von
Entwicklung geistlichen Lebens (EGL)

40 Tage. 40 Werke
Während der Fastenzeit möchten wir unsere Herzen ganz auf Gott ausrichten. Jeden Tag posten wir einen Bibelvers und eine Idee, wie Sie sich mit einem freundlichen Werk auf die kommende Osterzeit einstimmen können.
von
Korps Essen-Gelsenkirchen

In einem Video-Beitrag wurde gezeigt, wie Kinder die Frage "Was ist Liebe für mich?" beantworten. "Was ist Liebe für mich?"
von
Missionsteam Hamburg

Wir laden alle Gäste herzlich zu unserem Gottesdienst um 15:00 Uhr ein
von
Korps Hamburg

Worte am Kreuz
Herzliche Einladung zum gemeinsamen Gottesdienst an Karfreitag
von
Korps Kassel

Majorin Barbara Backhaus begrüßte die Gottesdienstbesucher mit Psalm 95, 1-3 und wünschte den Offizieren Gottes Segen.
von
Korps Naumburg

Worte und Handlungen von Jesus zur Erinnerung an sein Erlösungswerk für uns
Was geschah beim Auftakt des Passahfests, als Jesus es mit seinen Jüngern das letzte Mal feierte? In einer dritten Gemeindeversammlung zum Thema Sakramente haben wir uns daran erinnert und den Bezug zu unserer eigenen Erlösung hergestellt.
von
Internationales Hauptquartier

Etliche der Hauptakteure in der Geschichte der Kreuzigung und Auferstehung von Jesus waren ganz unterschiedlicher Meinung. Aber in diesem Punkt waren sie sich einig: Die Geschichte von Jesus war vorbei.
von
Korps Osnabrück

Die Besucher des Gottesdienstes in Osnabrück wurden mitgenommen als Zuschauer einer Demo. Nicht für Arbeitsplätze, für Umwelt, für oder gegen irgendetwas, sondern für Jesus. Eine Jesus-Demo!
von
Geistliches Leben

Gedanken zum Karfreitag
„Und die Soldaten flochten eine Krone aus Dornen und setzen sie auf sein Haupt … Und Jesus kam heraus und trug die Dornenkrone“, Johannes 19,2.5
von
Entwicklung geistlichen Lebens (EGL)

25. – 31. März 2024
Wir sind eingeladen, uns als internationale Heilsarmee-Familie miteinander zu verbinden, einander zu segnen und für einander zu beten. Dazu nehmen wir wöchentlich Anliegen aus jeweils einem Territorium in den Blick.
von
Korps Naumburg

Ein Blick über den Tellerrand der eigenen Gemeinde
Gleich nach dem Gottesdienst ging es am 24. März für zwei Konfirmanden los nach Berlin, um Eindrücke von der Weltstadt Berlin und einigen Heilsarmee-Einrichtungen zu sammeln.
von
Korps Naumburg

Straßen und Plätze in Naumburg werden zur Kulisse der Erinnerung an die Leiden Jesu
Gemeinsam mit unseren Geschwistern aus anderen Kirchen haben wir uns den Leidensweg Jesu in Erinnerung gerufen. Der Weg, den wir dabei gingen, führte uns durch die Straßen unserer Stadt Naumburg.